Die Kraft der intuitiven Mixed Media Kunst – Interview mit Kathrin Seigel (@studio_freudwaerts)

Titelbild zum Interview mit Kathrin Seigel über die Kraft der intuitiven Mixed Media Kunst

„Steht Deine Leiter an der richtigen Wand?“ Zur Beantwortung dieser und vieler anderer inspirierender Fragen lädt Katie auf ihrem Instagram-Account @studio_freudwaerts ein. Ob als Diplom-Pädagogin und Coach oder als Intuitive Artist – sie begleitet Menschen auf dem Weg in ein körperbewusstes und selbstbestimmtes Leben. Sie verrät uns, wie es dazu kam, welche Rolle Mixed Media dabei spielt und wie Ihr sofort den ersten Schritt Richtung Intuition und kreativem Ausdruck gehen könnt.

Weiterlesen

Art Journaling – Karli S. im Interview über ihr Herzensthema

Titelbild zum Art Journaling Interview mit Karli S.

Wir sind im Mixed Media Fieber! Und weil es uns so richtig in den Fingern kribbelt, haben wir uns auch gleich auf die Suche nach Anwendungsformen der Kunstrichtung gemacht: Um verschiedene Malmittel, Materialien und Werkzeuge auszuprobieren, ist Art Journaling eine perfekte kreative Praxis.

Das künstlerische (Tage-)buchführen hat sich zu einem richtigen Kreativtrend gemausert. Nicht zuletzt deshalb, weil es sich wunderbar eignet um sich Auszuprobieren und ins Machen zu kommen, ohne den Anspruch auf ein perfektes Werk als Ergebnis. Wie in einem klassischen Tagebuch könnt Ihr dabei mit einem Art Journal Eure Gedanken, Gefühle, Erlebnisse, Erfahrungen und was Euch bewegt auf Papier festhalten.

Dadurch kann Art Journaling unglaublich erfüllend sein. Das weiß auch die leidenschaftliche Künstlerin Karli S. Als Coach möchte sie zu einem kreativen und farbigen Leben inspirieren. Sie lädt zu Art Journaling, Mixed Media, Tagebüchern und anderen fantasievollen Projekten ein. Auf ihren Kanälen bietet sie Anleitungen und Ideen zu den Themen Kreativität, Malen, Lettering und Journalen.

Wir haben uns mit Karli zum Gespräch verabredet. Im Interview ist sie zusammen mit uns in ihr Herzensthema eingetaucht.

Weiterlesen

Rhythmische Schnipselcollage mit Roberta Bergmann – Aus dem Buch „Die Praxis des Gestaltens“

Titelbild

Im Mai hatten wir Roberta Bergmann im Interview. Damals haben wir mit der Autorin und Künstlerin über den Kreativen Flow und ihr Buch zu diesem Thema gesprochen. Roberta hat eine Menge Tipps gegeben, wie man Kreativblockaden lösen kann und allen Kreativschaffenden Mut gemacht, den Kopf nicht in den Sand zu stecken, wenn es mal nicht sofort fluppt, mit den kreativen Einfällen.

Heute blicken wir mit Euch in zwei weitere Bücher von ihr, die sich an Menschen richten, die gerade am Anfang ihrer kreativen Karriere stehen. Außerdem hat Roberta eines ihrer Kreativprojekte daraus für Euch zum Nachmachen umgesetzt.

Ihr wollt mehr wissen? Dann herein spaziert….

Weiterlesen

Hot Colors – 5+1 Ideen für das kreative Multitalent

Farbauswahl der Papiersorte Hot Colors mit Dekoelementen

Auf der Suche nach dem passenden farbigen Papier für ein Projekt habe ich ein Standardset an Farben im Kopf. Diese Lieblingsfarben tauchen immer wieder auf. Im Kopf gleiche ich sie mit einem neuen Projekt ab. Für mich sind sie der Farbkompass durch die manchmal unendliche Auswahl von Papieren. Die Sorte Hot Colors mit ihren über 20 Farben nimmt deshalb einen großen Platz in meinem #paperlover Herzen ein. Grund genug, sie Euch heute als Herzensempfehlung vorzustellen. Wie Ihr das kreative Multitalent einsetzen könnt, zeige ich Euch natürlich auch. Los geht’s!

Weiterlesen

Der kreative Flow – Roberta Bergmann im Interview

Flatlay des Sachbuchs Kopf frei für den kreativen Flow von Roberta Bergmann

Sie hört sich immer so wahnsinnig leicht an, die Sache mit dem „kreativ sein“. Der kreative Flow, was ist das und wie kommt man da hin? Es ist gar nicht immer so einfach, seine Kreativität zu entfalten, wenn der Moment es erfordert. Das gilt gleichermaßen für alle Kreativschaffenden wie auch für alle, die semi-professionell oder privat gestalten. Besonders jetzt, wo vieles so anders ist, fehlen Impulse und Routinen, die uns helfen unsere Kreativität in Gang zu bringen.

Wir haben uns dazu mit der Autorin und Künstlerin Roberta Bergmann ausgetauscht. Roberta hat diesem Thema ein ganzes Buch gewidmet. Darin gibt sie Impulse, Tipps und zeigt Übungen, wie Ihr Projekte angehen könnt. Alles mit einem Ziel: Kopf frei für den kreativen Flow.

Weiterlesen

Papier selbst marmorieren – ein Gastbeitrag von Karen Fernández Ruiz von @indigo_craftroom

Marmoriertes Papier von Indigo Creaftroom im Flatlay mit Schreibfeder und Dekoration

Hier im Papier Direkt Blog haben wir Euch schon einmal erklärt, wie man mit Rasierschaum einfach Papier selbst marmorieren kann. Dazu haben wir viele tolle Rückmeldungen von Euch bekommen.

Für alle, die Lust bekommen haben, das Ganze Thema Papier marmorieren etwas ambitionierter anzugehen, haben wir einen Profi eingeladen.

Auf Instagram haben wir Karen von @indigo_craftroom entdeckt. Ihre Marmorpapiere strahlen die große Freude aus, die sie in ihre Arbeit steckt. Umso mehr freuen wir uns, dass sie heute ihre Leidenschaft und Technik bei der Marmorpapierherstellung mit uns teilt. Papier selbst marmorieren kann jeder. Mit Nagellack, Rasierschaum oder sogenannten ready-to-use Marmorierfarben. Aber wie erzielt man detaillierte Muster in Profi-Qualität? Das zeigt Karen uns heute aus ihrem Buchbinde- und Papier-Studio in München.

Weiterlesen

Leidenschaft für Papier – Papier Direkt meets BUNTBOX

Im Papier Direkt Blog beleuchten wir die Entstehungsgeschichte von BUNTBOX und zeigen Ihnen, wie auch Sie zum #paperhandbagartist werden.

Haben Sie auch schon einmal bei der Suche nach dem richtigen Produkt beschlossen, es einfach selbst zu designen? Den Gründern von BUNTBOX ging es genau so. Lange hatten die Macher erfolglos nach der passenden Geschenkschachtel gesucht und dann entschieden diese selbst herzustellen. Hier im Papier Direkt Blog beleuchten wir die Entstehungsgeschichte von BUNTBOX und zeigen Ihnen, wie auch Sie, genau wie die Handlettering-Künstlerin Frau Hölle, zum #paperhandbagartist werden. Weiterlesen

Event-Tipp: Forward Festival legt in Hamburg an

Das Forward Festival besetzt das Millerntor Stadion in Hamburg. Wir verraten, welche Überraschungen unter dem Motto Construct – Deconstruct auf Sie warten.

Am 05. Juli besetzt die Forward Creatives Mannschaft zum ersten Mal das Millerntor Stadion in Hamburg. Wo sonst St. Paulis Fußballer ihre Fischbrötchen verdienen, findet dann das Forward Festival unter dem Motto Construct – Deconstruct statt. Ein Tag vollgepackt mit Highlights: namhafte kreative Köpfe sprechen zu den Themen Design und Kommunikation, Besucher können an Live-Art Workshops sowie digitalen und analogen Projekten teilnehmen. Wir verraten, welche Überraschung auf Sie warten. Weiterlesen