Reiseerinnerungen festhalten: 5 tolle Tipps und DIY Ideen für Travel Journals & Co

Reiseerinnerungen mit Papieren, Karten und Kuverts festhalten

Kennt Ihr das auch? Wie lassen sich all die wunderbaren Reiseerinnerungen nur festhalten? Der Urlaub steckt voller toller Farben, Gerüche und Klänge, Naturschönheiten, Kultur und Abenteuer. Noch vor der Rückreise, schleicht sich bereits das Bedürfnis ein, am liebsten alles davon mit nach Hause nehmen zu wollen. Es ist wie mit den leckeren Früchten, die wir für die Zeit konservieren, in der wir sie nicht mehr einfach pflücken und direkt genießen können. Wir möchten kleine Anker setzen, um auch nach unserer Rückkehr ein Stück der schönen Urlaubsmomente zu uns zu holen oder sie zu teilen.

Durchaus ein ehrgeiziges Vorhaben, könnte man meinen. Aber keine Bange! Wir haben hier 5 Tipps und DIY Ideen für Euch, mit denen Ihr Eure Erinnerungen an den Urlaub festhaltet. Das wichtigste, was Ihr dafür braucht: Herzblut, ein bisschen Zeit und Eure Urlaubs-Highlights! Alles weitere erfahrt Ihr jetzt…

Weiterlesen

DIY Kartenset Mixed Media & Marker – ein Sommerfest!

DIY Kartenset mit Mixed Media und Marker Karten inklusive Umschläge

Unser neues DIY Kartenset Mixed Media & Marker ist frisch in unseren Shop eingezogen. Wir haben Euch gefragt, was Ihr mit dem Kartenset zaubern würdet und schnell war klar: Einladungen zu Sommerfesten, Gartenpartys und Geburtstagsfeiern im Freien waren das vorherrschende Thema.

Da auch wir in bester Sommerlaune sind, war das genau unser Ding für unsere DIY-Karten. Was wir mit unserem neuen Kartenset ausprobiert haben, zeigen wir Euch heute.

Weiterlesen

Kalligrafie und Schriftkunst – Katharina Ostenda im Interview

Kalligrafie, Scherenschnitt und Blindprägung von Katharina Ostenda alias @poesiederfeder

Schrift und Kalligrafie bieten vielfältige Möglichkeiten, schöne Dinge zu gestalten. Im aktuellen Interview sprechen wir mit einer Frau, die ihr kalligrafisches Können nicht ausschließlich zum Schreiben nutzt. Katharina Ostenda, beherrscht nicht nur feine Schriftzüge mit der Feder, sondern macht auch wunderschöne Prägearbeiten, Scherenschnitte und elegante Vergoldungen.

Mit einem unglaublichen Gespür für Ästhetik und Liebe zum Detail kreiert Katharina eindrucksvolle Unikate, die sie auf Instagram unter dem Namen @poesiederfeder teilt. All das erschafft sie, neben ihrem Beruf, in ihrer freien Zeit. Auch auf internationaler Ebene ist Katharinas Arbeit bekannt. Bereits mehrmals wurden Ihre Arbeiten im prämierten internationalen Kalligrafie-Magazin „Letter Arts Review“ veröffentlicht. In diesem Jahr waren zwei ihrer Arbeiten in der Ausstellung „Internationationale Grote Prijs Kalligrafie – Westerlo“ zu sehen. Als Kalligrafin arbeitet sie unter anderem für die Landeshauptstadt Düsseldorf, den Landtag und die Landesregierung von Nordrhein Westfalen.

Wir freuen uns, dass Katharina sich für uns Zeit genommen hat, um uns einige Fragen zu beantworten.

Weiterlesen

Crush Cocoa – nachhaltiges Feinpapier mit Schokoladenseite

Crush Cocoa Feinpapier, Karten und Briefumschläge

Begrüßt mit uns den hinreißend schönen Neuzugang im Crush Sortiment: Crush Cocoa. Wer das nachhaltige Feinpapier Crush kennt, weiß, dass bei allen Farben das Geheimnis ihres tollen Aussehens in einer besonderen Zutat liegt.

Crush zeigt nun seine Schokoladenseite! Bei der Herstellung der Farbvariante Cocoa kommt nämlich Kakao zum Einsatz, genauer gesagt Kakaoschalen. Was die Schokoladenindustrie als Abfall entsorgen würde, nutzt der italienische Papierhersteller Favini als Rohstoff für sein Papier. Das spart ganze 15 % Frischzellen ein. Dabei achtet Favini auch darauf, dass die Kakaoreste von Früchten aus fairem Anbau stammen.

Spätestens seit dem Film Chocolat wissen wir um die Vielfalt der aromatischen Samen und welch‘ feine Dinge aus Kakaobohnen entstehen. Crush Cocoa hat ebenfalls viel zu bieten. Was das alles ist, zeigen wir Euch heute.

Weiterlesen

Internationale Druckkunst aus der Mini-Presse – Das Open Press Project im Interview

Titelbild zum Interview über die Mini-Presse des Open Press Projects © Open Press Project

Das Wort Druckpresse löst vermutlich bei den wenigsten die Vorstellung aus, dass sich ein solches Gerät problemlos überall mit hinnehmen und auch nahezu allerorts benutzen lässt. Den Gegenbeweis zu dieser Annahme liefern Martin Schneider und Dominik Schmitz. Die beiden Designer haben vor einigen Jahren das Open Press Project ins Rollen gebracht, um Liebhabern der Druckgrafik (und denen, die es werden möchten) die Möglichkeit zu geben diese wunderbaren, teilweise sehr alten Kunsttechniken einfach dort umsetzen zu können, wo es jedem gerade gefällt.

Sie haben eine Druckpresse entwickelt, die nicht mehr Platz als der kleine Kulturbeutel im Weekender einnimmt, an jedem beliebigen Tisch montiert werden kann und nach weniger als zehn Handgriffen für mehr als 20 Drucktechniken einsatzbereit ist. Das wichtigste ist aber – jeder, der Lust dazu hat, kann sie bedienen.

Was als Bauanleitung begann, wird mittlerweile von den beiden auch selbst in Köln produziert und in alle Welt versendet. Die Zahl der Mitglieder in der Open Press Community, die sich weltweit um die Mini-Druckpresse (Mini-Presse) schart, wächst stetig. Die Follower in der @openpressproject Gemeinde sind aber nicht nur echte Kenner und Könner der Druckszene, sondern auch experimentierfreudige und leidenschaftliche Hobbyisten, wie wir.

Aktuell bringen Martin und Dominik ein riesiges, internationales Drucktauschevent mit allem Drum und Dran über die Bühne. Für uns hat Martin kurz auf den Pausenknopf gedrückt, um mit uns zu plaudern.

Weiterlesen

Skizzenkunst mit Seele – Sandra Chiocchetti im Interview

Skizzenkünstlerin Sandra Chiocchetti in ihrem Atelier

In unserem heutigen Interview nehmen wir Euch mit in die Schweiz, genauer gesagt an den Waldrand von Zollikerberg im Kanton Zürich. Dort lebt, arbeitet und wohnt Sandra Chiocchetti alias @chiosketch. Sie selbst beschreibt sich mit den Worten: „Skizzenkünstlerin, Markenmacherin, Seminar-Leiterin, Autorin, Linkshänderin und Hutträgerin“.

Zu dieser eigentlich umfassenden Beschreibung ihrer Person, möchten wir jedoch unbedingt noch Herz-Erwärmerin hinzufügen. Ihr gelingt es auf unverkennbare und einzigartige Weise ein Stück der Seele ihrer tierischen Motive zum Vorschein zu bringen. Man blickt nicht nur auf ein Wesen, sondern spürt es.

Sandra schafft es mit vermeintlicher Leichtigkeit, ihre Tierzeichnungen so mit Leben zu füllen, dass man beim Betrachten schier darauf wartet, dass sich das Motiv im nächsten Augenblick bewegt. Wir lieben diese Ausdruckskraft und Sandras besonderen, eigenen Stil.

Unser Gespräch mit ihr war ebenso lebendig wie ihre Zeichnungen und unglaublich aufschlussreich. Charmant und voller Esprit gibt Sandra uns einen spannenden Einblick in ihr Leben und ihre künstlerische Arbeit…

Weiterlesen

Spitzfederkalligrafie: Von Federhaltern und Federn – ein Gastbeitrag von Frauke Rüdebusch @ausfraukesfeder

Verschiedene Federhalter und Federn für Spitzfederkalligrafie

Wir haben für euch Frauke Rüdebusch – auf Instagram als @ausfraukesfeder bekannt – zu uns in den Blog eingeladen. Fraukes große Leidenschaft gilt der Spitzfederkalligrafie. Gerne teilt sie ihr Wissen zu diesem spannenden Thema, um Interessierten den Einstieg in das umfassende Thema zu erleichtern. Heute gibt sie bei uns Tipps zu Federhaltern und Federn für die Spitzfederkalligrafie.

Und so geben wir nun die Federführung an Frauke ab und wünschen euch viel Vergnügen!

Weiterlesen

Lettering im Freestyle Modus – Interview mit Pamela Rees

Lettering Arbeiten mit Arbeitsmappe und Lettering Materialien von Pamela Rees

Unser erstes Interview in diesem Jahr haben wir mit einer Frau geführt, die für „kunterbunt statt kleinkariert“ steht. Sie ist frischgebackene Unternehmerin und als freischaffende Kreative tätig. Pamela Rees widmet sich seit vergangenem Jahr ganz Ihrer Leidenschaft, dem Kreativsein.

Stark im Fokus steht für sie dabei auch das geschriebene Wort.

Im Alter von 17 Jahren hat sie an der VHS ihren ersten Kalligrafiekurs mitgemacht. Darauf folgten weitere Workshops rund um Lettering, Typografie und schönes Schreiben sowie eine Menge Autodidaktik.
Irgendwann stellte Pamela aber fest, dass ihr der Platz in dieser Welt der Buchstaben einfach nicht mehr ausgereicht hat. Da hat sie sich von den Linien und Winkeln verabschiedet, um ihren eigenen, mitunter unperfekten und bewusst rotzigen Stil zu finden.

Neben ihrer Kunst arbeitet sie in ihren Workshops zusammen mit den Teilnehmern an der Entfaltung des eigenen kreativen Potenzials.

Auf ihrem Instagram-Kanal @pamelas_type liefert Pamela kunstvolle Denkanstöße mit Fragen wie Was ist das Dümmste, was Du je getan hast? Oder Die Frage ist nicht warum, sondern warum nicht?

Diesmal haben wir Pamela Fragen gestellt und sie gebeten, uns ein Stück auf ihrem winkelfreien Weg mitzunehmen. Was sie geantwortet hat und wie das aussieht, erfahrt Ihr heute…

Weiterlesen

Linoldruck – Kinderleichtes Druckverfahren für Zuhause

Linoldruckmaterial und Werkzeuge für Linolschnitt

Das hat uns noch gefehlt! Nachdem wir Euch in diesem Jahr bereits zwei easypeasy Druckverfahren zum Nachmachen präsentiert haben, zeigen wir Euch heute noch eine Hochdrucktechnik. Was hier etwas hochtrabend klingen mag, kennen in Wahrheit viele unter Euch sicher noch aus der Schule: den Linoldruck.

Wir helfen beim Entstauben der Erinnerungen und erklären nochmal kurz, was Ihr dazu braucht und wie Ihr schöne selbst bedruckte Grußkarten macht.

Weiterlesen

DIY Weihnachtskarten mit Stempeln – Unsere kleine Bastelstube ist zu Besuch

DIY Weihnachtskarten mit Stempeln aus nachhaltigem Papier mit Kupferumschlägen

Leute, Leute, wie die Zeit vergeht….!?!… Und natürlich: es ist schon wieder Weihnachten! Ihr seid spät dran mit Eurer Weihnachtspost? Das macht gar nichts!

Im Hinblick auf den anstehenden Tag der Weihnachtskarte am 09. Dezember haben wir nämlich die Köpfe mit den beiden Mädels von Unsere kleinen Bastelstube zusammengesteckt. Martina und Manuela stellen mit viel Liebe in ihrer Bastelstube DIY-Sets zusammen, mit denen sich schnell und leicht Schönes zu allen möglichen Anlässen basteln lässt. Das Konzept der beiden ist wirklich Klasse.
Es sind nicht zwingend Handlettering- oder Malkenntnisse notwendig, um schöne Ergebnisse zu erzielen. Es gibt Stempel mit gleichmäßig geschwungen Schriften oder Motiven sowie die passenden Papiere. Und das beste: Euch wird Schritt für Schritt erklärt, wie Ihr vorgeht. Alles ist perfekt aufeinander abgestimmt.

Am besten erzählen Euch die beiden aber selbst ein bisschen von sich, bevor es mit dem DIY los geht, das sie für Euch vorbereitet haben.

Weiterlesen