Hilfreiche Weihnachtsmarken

Wohlfahrtsmarken Sondermarke Weihnachten 2015. blog.papierdirekt.de

Am 14. Dezember 1949 erschien in Zusammenarbeit der Post und dem Verband der freien Wohlfahrtspflege die erste Serie Wohlfahrtsmarken. Der Erlös aus dem Verkauf der Serie mit dem Thema „Helfer der Menschheit“  unterstützte die vielfältige Arbeit der Organisationen finanziell.

Zum Verband gehören heute AWO, Caritas, Paritätischer Wohlfahrtsverband, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie Deutschland und die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland. In ihren Einrichtungen betreuen sie bundesweit 3,6 Millionen Menschen. Das Spektrum ihrer Arbeit reicht dabei von Jugend-, Alten- und Familienarbeit über die Betreuung von Menschen mit Behinderung bis zur Versorgung von Flüchtlingen oder auch Suchtkranken.

Seit 1969 erscheinen jährlich Wohlfahrtsmarken auch zur Weihnachtszeit.

Den zusätzlichen Betrag von aktuell 30 Cent pro Marke nutzen die Verbände um dort zu helfen, wo staatliche Hilfe nicht ausreicht. Seit dem 02. November kann man die Weihnachtsmarke 2015 kaufen. 4 Milliarden verkaufte Weihnachts- und Wohlfahrtsmarken haben seit Beginn der Initiative vor 66 Jahren einen Erlös von fast 650 Millionen Euro erzielt.

Die Weihnachtsmarke 2015 zeigt eine Illustration der St. Nikolaikirche in Oberndorf, wo 1818 das Lied „Stille Nacht“ uraufgeführt wurde. Der dortige Hilfspfarrer Josef Mohr hatte das Gedicht geschrieben und bat den Organisten Franz Gruber um eine musikalische Umsetzung. Das Lied sorgte für Begeisterung in der Christmette und nahm von dort aus seinen Weg in die Welt.

Greta Gröttrup, eine junge Hamburger Kommunikationsdesignerin gestaltete die aktuelle Weihnachtsmarke. Das illustrierte Motiv erinnert mich an die klassische Gestaltung von Kinderbüchlein zu biblischen Geschichten und die lebendig singende Gemeinde mit ihren offenen Mündern gefällt mir gut.

Wir freuen uns, wenn Sie unsere Begeisterung für liebevolle Weihnachtspost teilen. Wenn Sie mit Ihrer Post nicht nur der Familie, Freunden oder auch Geschäftspartnern eine Freude machen können, sondern auch einen sozialen Beitrag leisten können, zögern Sie nicht. Schauen Sie in Ihrer Postfiliale vorbei oder bestellen Sie die Weihnachtsmarke 2015 hier online.

Teilen Sie diesen Beitrag

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *