Der Packaging Trend für Ihr Produkt – 12 x Print

In der Blogserie 12 x Print zeigen wir Ihnen fünf Packaging Trends von superbunt bis minimalistisch. Welcher Packaging Trend gefällt Ihnen besonders gut?

Auf Reisen freue ich mich immer auf den Besuch von Supermärkten, Markthallen und Geschäften. Die Verpackungen von Produkten des Alltags bis hin zu kleinen Designschätzen verraten viel über das ästhetische Verständnis des Landes.  In unserer Blogserie 12 x Print werfen wir im Juli deshalb einen Blick in die Regale und zeigen Ihnen fünf Packaging Trends von superbunt bis stimmungsvoll dunkel. Welcher Packaging Trend gefällt Ihnen besonders gut?
 
 

Superbuntes Packaging

 


 
Die Farbauswahl einer Verpackung ist mehr als nur Dekoration. Sie steht in vielen Fällen für die Geschmacksrichtungen, Düfte und Eigenschaften eines Produktes. So werden Säfte, Schokoladen, Tees und Duftwasser in unterschiedlichen Varianten von einem gemeinsamen Design getragen und unterscheiden sich in den Akzentfarben. Die Papiersorten Colorplan, Hot Colors und Color Trophee bieten das passende Farbsortiment zu diesem Packaging Trend.      
 
 

Packaging in minimalen Designs

 


 
Wenn Zen-gleiche Reinheit und Reduktion das Packaging eines Produkts prägen, geht es häufig um Produkte, die mit eben dieser Reinheit begeistern. Pure Düfte, schnörkellose Mode und Waren, die durch ihre Qualität glänzen. Diese Merkmale spiegeln sich in den Designs wieder, die in einer Welt voller ästhetischer Überfrachtung eben durch die Reduktion besonders auffallen. Ein hochwertiges Büttenpapier oder Designpapiere wie Jupp wirken dabei Wunder.
 
 

Natürliches Packaging

 

 

Ein Beitrag geteilt von H E A V Y (@heavy.mx) am


 
Produkte, die natürliche und umweltfreundliche Materialien in den Mittelpunkt rücken, wollen dies auch mit der Verpackung wiedergeben. So findet man in diesem Packaging Trend tolle Produkte, deren Verpackung auf die natürliche Schönheit von Kraftpapier setzt und die mit einer in den Farben reduzierten Ästhetik trumpfen. Neben dem Muskat Kraftpapier ist auch Crush perfekt für diese Ästhetik geeignet. Mit Reststoffen aus Trauben, Mandeln und Oliven bringt es die farblichen und geschmacklichen Varianten direkt mit.
 
 

Packaging Trend Pastellfarben

 


 
Pastellfarben sind 2018 im Trend. Neben Produkten in stark gesättigten Farbtönen begegnen uns zunehmend auch wieder Verpackungsdesigns, die auf sanfte Farben setzen. Diese Farben erinnern an hellblaue Himmel, das zarte Rose fröhlicher Wangen und das Grün frischen Salbeis. Wer das passende Papier zu diesem Packaging Trend sucht, wird bei den Pastellfarben von Clairefontaine fündig und findet Schätze in der neu eingeführten Papiersorte Crush von Favini.      
 
 

Stimmungsvolles Packaging in dunklen Farben

 


 
Schwarze Untergründe, Akzente in Gold und Kupfer Metallic. Dazu Schriften, die nach Stempel und Siebdruck aussehen. Für Kaffee, Whiskey oder beispielsweise Gewürze spricht diese Ästhetik vielleicht eine vorwiegend maskuline Zielgruppe an. Die Papiersorte Hot Colors bietet mit dem schwarzen Fotokarton und Papieren in Graubraun und Dunkelbraun das passende Material für diesen Packaging Trend.
 
Holen Sie sich noch mehr Inspiration und sehen Sie sich unser Pinterestboard Packaging Trends – 12x Print an. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei Stöbern. Schicken Sie uns gern auch ein Bild Ihres Packaging Trends oder verlinken Sie @papierdirekt auf Instagram.

Teilen Sie diesen Beitrag

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *