Karten schnell erklärt – Infos rund um die gängigsten Kartenformate

Karten schnell erklärt - Infos rund um die gängigsten Kartenformate

Einladungen, Grußkarten, Speisekarten, Save the Date Karten, Dankeskarten, Geburtskarten…. So viele Anlässe, so viele Gestaltungsmöglichkeiten. Der Gestaltungsprozess dafür beginnt in aller Regel mit der Überlegung, welches Format man nutzen möchte. Wir haben die gängigen Kartenformate für Euch zusammengestellt und sagen Euch, wo sie Euch begegnen. Tipps, Infos und Inspiration dürfen natürlich nicht fehlen:

Einfachkarten und Doppelkarten

Es gibt Karten, die nur eine Vorder- und Rückseite haben und solche, die eine Falz zum zusammenklappen haben. Bei den Doppelkarten oder auch Klappkarten unterscheidet man zwischen geschlossenem und offenem Format. Wie Ihr vorgenutete Karten richtig faltet, könnt Ihr Euch in unserem Beitrag Wie werden Karten richtig gefaltet ansehen. Hier gibt es nämlich ein paar Dinge zu beachten.


Bei den Karten zum Klappen gibt es zwei Varianten: Klappkarten hochdoppelt und querdoppelt. Das sagt aus, ob die Karten an der langen Seite gefalzt sind (hochdoppelt) oder an der kurzen (querdoppelt).



Natürlich können beide Versionen auch jeweils gedreht genutzt und nach oben aufgeklappt werden. Öfter ist die hochdoppelte Variante im Querformat zu sehen. Die querdoppelten Karten wirken in der gedrehten Version sehr elegant, da sie sehr schlank sind. Sie eignen sich besonders gut als Aufsteller, z. B. Tischnummern mit Sitzordnung. Einladungen bekommen eine Portion Extravaganz dadurch.



Tipp: Es ist immer leichter das Kartenformat an eine Hülle anzupassen, als eine passende Hülle für eine fertige Karte zu finden. Einige schneiden und falzen Ihre Karten selbst. Andere liebäugeln mit Maßen, die nicht den DIN Normen entsprechen. Wenn das der Fall ist, sucht Euch am besten eine passende Hülle, bevor Ihr zur Tat schreitet.
Es ist nichts ärgerlicher als einen Satz fertig gedruckter und gestalteter Karten vor sich zu haben und festzustellen, dass man einfach keinen Umschlag dafür findet.


Karten DIN A4 – 210 x 297 mm (geschlossenes Format)


DIN A4 Karten im Vergleich zu einem DIN A4 Blatt
Aufgeklappte DIN A4 Karte aus echtem Büttenpapier und
Einfachkarte aus Karton Colorplan Hellgelb

Ja, es gibt tatsächlich auch Klappkarten in diesem großen Format: Das Echt Bütten Sortiment bietet eine beeindruckende DIN A4 Klappkarte hochdoppelt.

Als Einfachkarten könnt Ihr natürlich alle Kartonqualitäten im Format A4 nutzen. Neben Urkunden und Ehrungen werden die A4 Karten häufig für Speise- und Getränkekarten-Aufsteller genutzt. Wenn die Karte frei steht, erreicht Ihr mit einem Gewicht ab 200 g/m² die nötige Festigkeit.


Detailfoto der DIN A4 Karten auc echtem Büttenpapier und hellgelbem Colorplan Karton

Das passende Hüllenformat für diese Karten ist DIN C4. Natürlich haben wir die klassische Versandtasche in Hochweiß im Sortiment. Um die Qualität der Karte aber optimal zu präsentieren gibt es außerdem einige C4 Hüllen im Feinpapier Programm.
Neben den Colorplan C4 Hüllen in 55 Farben sind die Bindfadenkuverts unser persönlicher Tipp für Euch!


Karten DIN A5 – 148 x 210 mm (geschlossenes Format)


DIN A5 Karten im Vergleich zu einem DIN A4 Blatt
DIN A5 Combination Card Altgold mit Transparenteinleger.
Einzelkarten aus den Papiersorten Colorplan und Luma Mixed Media.

Wenn Ihr Euren Designs die Extra Portion Raum zum Wirken gönnen wollt, sind die DIN A5 Karten unsere Empfehlung. In Form von Getränkekarten oder Programmheften sind Euch die Klappkarten sicher schon häufig begegnet. Für die Gestaltung der Hochzeitspapeterie erleben die A5 Karten gerade einen Trend. Mehr Platz für die Programmpunkte des besonderen Tages, Eure Menükarte oder allgemein die Gestaltungselemente Eurer Papeterie – wer kann da schon nein sagen. Auch für die Gestaltung eines Kirchenhefts sind die A5 Klappkarten eine perfekte Basis. Einfach ein passendes Papier für die Innenblätter auswählen, bedrucken und das Ganze mit einer hübschen Kordel verbinden.


Hochformatige Detailaufnahme der DIN A5 Karten. Im Papier Direkt blog zeigen wir die gängigen Kartenformate.

Die richtigen Briefumschläge für Eure A5 Karten haben das Format DIN C5. Ob Euch der Sinn nach Transparentpapier, Colorplan Feinpapieren oder einem Businesspapier steht – die C5 Hüllen findet Ihr hier im Papier Direkt Shop.


Karten DIN A6 – 105 x 148 mm (geschlossenes Format)


DIN A5 Karten im Vergleich zu einem DIN A4 Blatt
Clairefontaine Trophèe A6 Karte in Kanariengelb und Büttenpapierkarte
im Größenvergleich zu einem DIN A4 Blatt.

Karten im Format DIN A6 sind der Klassiker. Wenn Menschen in diesem Land vom Postkartenformat sprechen, meinen sie in der Regel DIN A6. Die aus dem Urlaub verschickten Postkarten haben üblicherweise das Format A6. Für Grußkarten, die in Kleinserien im Eigenverlag verkauft werden, ist das Format ebenfalls sehr beliebt.

Bei familiären Ereignissen wie Hochzeiten oder Geburten werden DIN A6 Karten gern als Save-the-Date Karten und Dankeskarten eingesetzt.


Detailaufnahme zweier DIN A6 Karten aus dem Papier Direkt Sortiment

Dieses Kartenformat passt in Kuverts in der Größe DIN C6.


DIN lang Karten – 105 x 210 mm (geschlossenes Format)


Beispielbild für DIN lang Karten. Einfachkarten aus Transparentpapier, Klappkarten aus Metallicpapier
Metallics gebürstet hochdoppelt Klappkarten in den Farben Cognac und Antimon. Einfachkarte aus Transparent Premium.

Das Format DIN lang ist Euch bestens bekannt. Es ist das Format, das man in der Regel am häufigsten aus dem Briefkasten fischt. Trotzdem können DIN lang Karten alles andere als Mainstream sein. Das schmale Format kann nämlich so viel mehr: Feine Glückwunschkarten zur Geburt oder Taufe. Ein persönlicher Gruß der Inhaberin als Beigabe zur Bestellung in diesem tollen, kleinen Onlineshop, den Ihr vor kurzem entdeckt habt. Und ganz sicher sind DIN lang Karten auch nach wir vor perfekt für die Gestaltung einer eleganten Hochzeitspapeterie.


DIN lang Karten einfach und hochdoppelt aus Metallicpapier und Transparentpapier.

Das passende Umschlagsformat heißt ebenfalls DIN lang, hat aber die Maße 110 x 220 mm.


Karten DIN B6 – 120 x 169 mm / 118 x 168 mm / 120 x 170 mm (geschlossenes Format)


Übersicht verschiedener B6 Karten.
B6 hochdoppelt Karte Colorplan Curry, Aquarellkarte B6 hochdoppelt,
B6 querdoppelt Karten in den Farben Vanilla und Grau.

Das Format DIN B6 bei Karten ist der goldene Weg zu größtmöglichem Gestaltungsraum mit niedrigen Versandkosten. Mit B6 bekommt Ihr eine Karte, die Euch mehr Platz bietet als das A6 Format. Trotzdem bezahlt Ihr nicht mehr Porto als für das Postkartenformat.

Unsere riesige Auswahl an B6 Karten und Hüllen zeigt, wie beliebt das Format bei Euch ist.

Die einen gestalten Grußkarten, die über Etsy verkauft werden, andere erstellen bezaubernde Hochzeitspapeterie damit. Das schöne Format ist so vielseitig einzusetzen und begegnet Euch daher in unterschiedlichsten Zusammenhängen.


B6 Karten aus Aquarellkarton, Colorplan Feinpapier und Echtem Büttenpapier

Auch hier ist die Formatbezeichnung für Karten und Kuverts dieselbe. Ob Ihr aus 55 Colorplan Farben auswählen wollt, glänzende Kupferhüllen sucht oder echtes Büttenpapier nutzen wollt – wir haben mehr als 100 verschiedene Farbvarianten für DIN B6 Umschläge in unserem Shop!


Diplomat Karten – 113 x 175 mm (geschlossenes Format)


Diplomat Karten im Größenvergleich zu einem DIN A4 Blatt.
Einfach Karte aus echtem Büttenpapier und Karten Elfenbein hochdoppelt Klappkarte.

Unter Karten mit der Formatbezeichnung Diplomat findet Ihr ein Sonderformat, welches mit 113 x 175 mm zwischen DIN lang und B6 angesiedelt ist. Dieses Format nutzt ihr für Einladungen, Glückwunschkarten und andere persönliche Korrespondenz. Mit Sicherheit ist es eine elegante Alternative, wenn Ihr einmal etwas Abwechslung von den gewohnten Formaten sucht.


Karten im Format Diplomat
Einfach Karte aus echtem Büttenpapier und Karten Elfenbein hochdoppelt Klappkarte.

Die zugehörigen Briefumschläge laufen ebenfalls unter der Bezeichnung Diplomat.


Quadratische Karten und andere Sonderformate:


Karten in Sonderformaten. Quadratische Karte aus Kraftpapier Muskat und Karte aus Büttenpapier
Quadratische Muskat Kraftpapier Karte mit Klappe.
Einfachkarte Alt Holländisch im Format 80 x 130 mm.

Die DIN Formate, die wir oben beschrieben haben, folgen der deutschen Industrienorm. Daneben haben wir aber auch Karten in Sonderformaten, die ebenfalls wunderschön sind. Besonders beliebt sind quadratische Formate.


Bei Papier Direkt findet Ihr quadratische Karten in Größen von 115 x 115 mm bis 158 x 158 mm in verschiedensten Papierqualitäten. Eine Besonderheit sind hier die zweifach genuteten Muskat Karten. Geschlossen haben die Karten ein Format von 148 x 150 mm. Eine zweite Lasche könnt ihr über die offene Seite klappen. Mit einem Band oder Siegelwachs kann diese Klappe verschlossen werden.


Detailaufnahme einer quadratischen Klappkarte aus Kraftpapier. Die Klappe ist mit einem Aufkleber verschlossen.
Die Klappe der qudratischen Kraftpapierkarte könnt Ihr auch super
mit einem Sticker in eurem Design verschließen.

Das Büttenpapier Alt Holländisch, auch bekannt unter dem Namen Van Gelder, bietet drei außergewöhnliche Kartenformate. Jeweils als Einfach- oder Doppelkarte in den Größen

Die passenden Alt Holländisch Hüllen dazu gibt es selbstverständlich auch bei Papier Direkt.

Passend zu der optischen Linie Eures Projekts findet Ihr bei den Sonderformaten sicher auch eine interessante Karte. Bestimmt ist eines der Sonderformate auch etwas für die Kartengestaltung Eurer Gastronomie.


Quadratische Karten und einige Sonderformate können von der automatischen Sortierung der Post nicht unbedingt verarbeitet werden. Für die manuelle Sortierung fallen Kosten an, die sich in einem Sonderporto widerspiegeln. Beachtet das beim Versand Eurer Karten.

Übrigens: Karten müssen immer einige Millimeter kleiner sein, als die dafür vorgesehenen Umschläge. Für einen Umschlag im Format 160 x 160 mm zum Beispiel wählt Ihr idealerweise eine Karte im Format 155 x 155 mm.
Der Richtwert sind also rund 5 mm „Luft“. Es darf auch etwas mehr sein. Der Größenunterschied sollte aber nicht mehr als 10 mm betragen.
Es sei denn, Ihr plant eine opulente Gestaltung. Arbeitet Ihr mit Bändern, Banderolen, besonders starken Materialien oder Techniken, durch die sich das Volumen der Karten deutlich vergrößert, muss der Umschlag das entsprechend aufnehmen können.
Grundsätzlich gilt: Ist der Größenunterschied zu gering, beschädigt Ihr womöglich Eure Papeterie beim Konfektionieren.


Bunter Mix aus diversen Kartenformaten von Kraftpapier bis Büttenpapier.

Jetzt wünschen wir Euch viel Spaß beim Stöbern in unserem Kartensortiment. Habt Ihr noch Fragen oder eigene Tipps, die Ihr gerne teilen möchtet, zum Thema Kartenformate? Meldet Euch bei uns!

Teilen Sie diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.