Inktober – Kreative Challenge auch für Letterlover

Inktober Schriftzug auf Luma Aquarellpapier. Wir zeigen Euch den Inktober.

Was ist das Geheimnis erfolgreicher Kreativer? Es gibt natürlich eine Vielzahl individueller Antworten auf diese Frage. Wenn Ihr Euch die Biografien und Gewohnheiten vieler Künstler und Designer anschaut, wird eins aber deutlich: Neben einer gehörigen Portion Talent braucht es viel Übung, um die eigenen Fertigkeiten zu trainieren. Deshalb lohnt es sich, aus dem kreativen Schaffen eine tägliche Routine zu machen. Die Inktober Challenge, die in wenigen Tagen startet, ist dafür ein prima Anlass. Für alle, die den Inktober noch nicht kennen, erklären wir kurz, um was es geht und natürlich wie Ihr teilnehmen könnt.

Außerdem gibt es bei uns etwas zu gewinnen. Wie Ihr mit Eurer Teilnahme am Inktober gleichzeitig an unserem Inktober-Gewinnspiel teilnehmen könnt, erfahrt Ihr jetzt auch in unserem Blogartikel.

Was ist der Inktober?

In einem kurzen Video erklärt Jake Parker, der Gründer der Challenge, die Herkunft des Inktober.

Der Inktober ist eine Kreativ-Challenge, die sich über den Monat Oktober erstreckt. Der Künstler Jake Parker hat die Challenge 2009 gestartet. Um seine Zeichenfertigkeiten weiterzuentwickeln hat er das Zeichnen zu einer täglichen, positiven Gewohnheit gemacht.

Die Teilnehmer erschaffen jeden Tag im Oktober eine Zeichnung und veröffentlichen diese online unter den Hashtags #inktober und #inktober2020. Auf Instagram könnt Ihr so eine schier unendliche Liste toller Illustrationen entdecken.

Beim Inktober geht es um die eigene Entwicklung und den Spaß am Zeichnen. Die Herausforderung besteht darin, täglich eine Idee zu Papier zu bringen. Die Belohnung: Ihr seht, wie sich Euer Stil und die Qualität schon innerhalb eines Monats durch regelmäßige Übung verändern.

Anfangs setzten die Teilnehmer komplett eigene Ideen um. Seit 2016 veröffentlicht Jake Parker jedes Jahr Anfang September eine Promptlist. Die 31 Stichwörter sollen Euch zu neuen Ideen und kreativen Umsetzungen anregen.

Das hier ist die Prompt List für den Inktober 2020:


Regeln gibt es für den Inktober nur wenige:

  • Mache eine Zeichnung mit Tinte oder Tusche
  • Poste Deine Arbeit online
  • Markiere Deinen Post mit #inktober und #inktober2020
  • Wiederhole das an allen 31 Tagen im Oktober.

Wie die Promptlist mit den Stichwörtern ist auch die Vorgabe der Malmittel nur eine Empfehlung. Die Beschränkung auf schwarze Tusche fordert kreative Lösungen. Wer aber eigenen Ideen umsetzen möchte oder andere Zeichenwerkzeuge nutzen will, kann das tun. Wichtig ist einfach die regelmäßige Auseinandersetzung mit den eigenen Zeichnungen.

Übrigens: Das englische Wort Ink beschreibt im deutschen sowohl Tinte als auch Tusche. Ob Ihr mit Tinte oder Tusche zeichnet, hängt von zahlreichen Faktoren ab. Diesen Artikel wollen wir aber nicht mit dem Exkurs dazu aufblähen. Um es einfacher zu machen sprechen wir in diesem Blogartikel also gleichwertig von Tinte und Tusche.


Welches Papier wir Euch für den Inktober empfehlen, und wie ihr es gewinnen könnt, zeigen wir Euch weiter unten im Text.

Inktober für Lettering-Künstler

Zeichenübungen mit dem Automatic Pen auf Luma Künstlerpapier
Zum Warmzeichnen im Inktober erst einmal ein paar Fingerübungen mit dem Automaticpen.


Ihr fühlt Euch mit Letterings wohl, illustriert aber nicht? Der Inktober ist trotzdem eine tolle Herausforderung für Euch! 31 Tage lang bekommt Ihr ein Wort, das Motto für Euer Lettering oder Eure Typo-Illustration sein kann. Also liebe Letterlover: Ran an die Stifte und Federn!


Inspiration & Vorfreude auf den Inktober 2020


Bald geht’s los. Gespannt fiebern wir dem Inktober 2020 entgegen. Um uns und Euch in Stimmung zu bringen, blicken wir nochmal auf den Inktober 2019 zurück. Viele Künstler haben fantastische Arbeiten erschaffen. Hier einige Highlights mit kreativen Schriften und Illustrationen.


Luma Aquarellpapier für Zeichnungen mit Tinte und Tusche

Zeichenfedern und Tintenfässchen für das Inktober Zeichnen auf Luma Aquarellpapier
Wir haben das Aquarellpaier ausführlich getestet. Es ist bestens vorbereitet für Eure Inktober Zeichnungen


Neu bei Papier Direkt: Luma Aquarellpapier im Format DIN A5. Damit habt ihr immer ein handliches Format für Eure Letterings und Illustrationen mit Tinte oder Tusche. Einfach auf ein Klemmbrett aufspannen und los geht’s

Das Papier wurde einem wahren Härtetest unterzogen. Lasieren, lavieren, granulieren… alles kein Problem. Die Mangazeichnerin Nashi hat das Papier getestet und uns im Interview davon berichtet. Das Ergebnis: Das Luma Aquarellpapier ist extrem vielseitig mit seiner rauen Vorderseite und glatten Rückseite. Ihr könnt jede Technik problemlos anwenden. Feine Letterings auf der glatten Seite, dynamische Typo-Illustrationen auf der strukturierten Vorderseite.


Fineliner getestet auf Luma Aquarellpapier
Wir haben Fineliner in verschiedenen Strichstärken für Euch getestet.
Luma Aquarellpapier mit glatter und rauer Oberfläche
Mit der glatten Rückseite und rauen Vorderseite habt Ihr viel Spielraum für Eure Letterings.


Wir verlosen im Inktober 3 Packungen Luma Aquarellpapier DIN A5.


So könnt Ihr Ihr das Luma A5 Aquarellpapier gewinnen: Nehmt am Inktober teil und verlinkt @papierdirekt auf Euren #inktober Posts bei Instagram. Nach Abschluss des Inktober 2020 wählen wir die besten Arbeiten aus und lassen die Papier Direkt Fans in den Stories über die drei besten Werke abstimmen.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Zeichnen und viel Glück für das Gewinnspiel!

Teilen Sie diesen Beitrag

2 thoughts on “Inktober – Kreative Challenge auch für Letterlover

  1. Hallo Papier Direct team,
    ich habe vor kurzem auch einen Blogeintrag zu Inktober geschrieben, an dem ich mich auch dieses Jahr wieder mit Motivation und Ruhe widme. Ich gehe in meinem Eintrag auch auf Stifte und Papier ein, wobei mir Papier tatsächlich wichtiger erscheint als das Malmittel, denn wie soll ich sagen: es fließt eben ganz anders auf hochwertigem Papier.
    Vielleicht habt ihr ja Lust auf meinem Blog vorbei zu schauen http://blog.vikamino.com/inktober-2020/
    Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß und Erfolg mit Inktober, ich werde die Gelegenheit euer Luma Papier zu gewinnen auf jeden Fall nutzen!
    Happy inking 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.