Die Highlights der imm cologne 2019

Im Rückblick auf die imm cologne 2019 erfahren Sie alles über die Highlights und den Einfluss, den die Trends auf verschiedene Bereiche des Designs haben.

Vom 14. bis zum 20. Januar präsentierte die imm cologne Fachbesuchern und Publikum die Neuheiten des Möbeldesigns. Die Kölner Möbelmesse gehört zu den größten Möbelmessen weltweit und ist ein bedeutender Handelsplatz für Hersteller, Designer, Innenarchitekten, Planer und Handwerker. In unserem Rückblick auf die imm cologne 2019 erfahren Sie alles über die Highlights der internationalen Möbelmesse in Köln und den Einfluss, den die dortigen Trends auch auf andere Bereiche des Designs haben.
 
 
Mehr als 1300 Aussteller haben dieses Jahr Möbel aus allen Bereichen des Lebens ausgestellt. Die Trends und Wohnkonzepte des nächsten Jahres wurden dabei ebenso aufgezeigt wie ganzheitliche Wohnphilosophien klassischer Designmarken. Auch im Bereich des Officedesign gab es inspirierende Neuheiten zu sehen.
 


 
Neben den Produkten gestandener Designfirmen und Ausstellern aus rund fünfzig Ländern, findet auch das junge Design einen bedeutenden Platz auf der imm cologne. Universitäten, Fachhochschulen und Akademien informierten das Publikum über Studiengänge im Designbereich und zeigten Werkstücke der Studierenden. Die Standgestaltung verdeutlichte in dieser Halle wieder einmal, dass auch mit weniger Budget eine Ausstellungsfläche kreativ bespielt werden kann.
 
 

Designtrends der imm cologne

 
Besucher der Messe imm cologne 2019 konnten verschiedene Trends und Strömungen des Designs entdecken. Hygge spielt als Zauberwort der Gemütlichkeit eine große Rolle. Natürliche Materialien wie Wolle, Holz und Leder dominieren die Designs vieler Marken. Dazu passt auch der Trend Slow Living, der die Möbel aufs Wesentliche reduziert und dabei auf hochwertige Materialien aus der Natur setzt.
 


 
Living Coral, die Pantone Farbe des Jahres war häufig zu sehen, ebenso die begleitenden warmgelben Farbtöne Aspen Gold und Mango Mojito. Insgesamt geht es auch bei den Farben sehr natürlich zu. Helle und cremefarbene Farbtöne und warme Farben prägen das Farbkonzept der Aussteller.
Wenn Sie auf der Suche nach den passenden Papieren sind, um diese Farbtrends aufzugreifen, empfehlen wir Ihnen ein Blick auf die Papiersorten Colorplan und Clairefontaine Color Trophée.
Im Kontrast zu Hygge kommt aber auch der Glamour nicht zu kurz, man entdeckt große goldene Möbel sowie Leuchten, Spiegelflächen und Marmor versinnbildlichen den Wunsch nach Luxus.
 
 

Das Haus 2019 auf der imm cologne

 
Auf der Ausstellungsfläche Das Haus hat die imm cologne auch in diesem Jahr wieder internationale Designer eingeladen, Ihre Wohnvisionen auszustellen. Das Konzept der Fläche erfasst Architektur und Einrichtung, und zeigt in vielen Fällen Prototypen und Neuheiten. Gestalter wie Louise Campbell, Sebastian Herkner, neri+hu und andere haben diese Möglichkeit genutzt, um ihre Vision von modernem Wohnen zu zeigen und ihre Zusammenarbeit mit internationalen Herstellern zu vertiefen.
 


 
Für Das Haus 2019 haben Kate und Joel Booy von Studio Truly Truly eine Wohnwelt realisiert, in der die Gestaltung von ineinanderfließenden Räumen eher Stimmungen folgt, als dem reinen Zweck der Nutzung.
 
 

Pure Talents Contest 2019 auf der imm cologne

 
Der Pure Talents Contest zeigt und honoriert die Produkte von Nachwuchsdesignern. Gewinner des Wettbewerbs 2019 waren Ilja Huber mit seiner teilbaren Leuchte Baschnja, Christian Cowper mit seinen Bänken Bench Gang und Julian Marticke mit seinen Spielfiguren namens A day at the Zoo, die aus magnetischen Holzbausteinen bestehen. Ein für uns besonders interessanter Beitrag sind die Paper Tiles von Alice Guidi. Das Upcycling-Projekt reduziert den Porzellananteil der Fliesen um 50 % und nutzt stattdessen Altpapier. So entstehen Fliesen mit interessanter Optik und nachhaltigem Kern.
 


 

Im Rückblick auf die imm cologne 2019 erfahren Sie alles über die Highlights und den Einfluss, den die Trends auf verschiedene Bereiche des Designs haben.

Paper Tiles von Alice Guidi für den Pure Talents Contest 2019


 
 
Zusätzlich zu den Messeständen der Möbelhersteller, den Ausstellungskonzepten und den Schulen gab es auch in diesem Jahr wieder spannende Vorträge für Fachbesucher und interessiertes Publikum. Außerdem zeigte der Bereich Living Kitchen die Küche als Lebensmittelpunkt in all seinen Aspekten zwischen gemütlich rustikal und digital vernetzt.
 
Wenn Ihnen unser Rückblick auf die Highlights der imm cologne 2019 gefallen hat, geben Sie uns gerne ein Feedback, welcher Trend Ihnen besonders gefallen hat. Die nächste imm findet übrigens am 13. – 19.01.2020 statt, vielleicht ja auch mit Ihnen als Besucher.

Teilen Sie diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.