Briefumschläge schnell erklärt – Ein Strauß voller Formate und Informationen zu Briefkuverts

Briefumschläge-Klappkarten-Auswahl

Die Auswahl an Briefumschlägen ist schier unendlich. Manche Formate und Ausführungen begegnen uns zwar regelmäßig, trotzdem kommt man mit den Formatbezeichnungen leicht durcheinander.

Einige Briefhüllengrößen haben sich für bestimmte Inhalte als Standard etabliert, andere sind eher die Exoten im Alltag. Die meisten von uns haben eine Art Lieblingsformat.
Wir erklären heute, welche Maße sich hinter den DIN Bezeichnungen und Namen verbergen und wofür Ihr die Formate gut nutzen könnt. Vielleicht seht Ihr das ein oder andere Kuvert danach nochmal mit etwas anderen Augen und probiert damit was Neues aus.


Briefhüllen DIN C4 – 229 x 324 mm

Starten wir mit einem großen Vertreter, dem Format DIN C4:
Die Umschläge mit der geraden Verschlussklappe werden auch Versandtaschen genannt. In diesem Format bringt Ihr DIN A4 Blätter unter, ohne sie falten zu müssen. Außerdem eignen sie sich für Schriftstücke, die deutlich mehr als zwei Blätter umfassen.

Versandtaschen und Umschläge im Format DIN C4 mit passendem DIN A4 Papier in verschiedenen Farben

Mappen, Schnellhefter und Klarsichtfolien finden ebenfalls problemlos darin Platz. Neben Geschäftspost, Verträgen, Antragsformularen, oder Bewerbungsunterlagen lassen sich auch andere Dinge prima darin unterbringen. DIN C4 Umschläge kommen auch ohne postalischen Versand sehr gut an. Farbige DIN C4 Hüllen wie die der Sorte Colorplan eignen sich z. B. als Produktverpackung oder für Presse Kits und Präsentationsunterlagen für die Akquise.


Briefumschläge DIN C5 – 162 x 229 mm

Das nächst kleinere DIN Format ist DIN C5. Es wird ebenfalls gerne für geschäftliche Korrespondenz eingesetzt. DIN C5 gehört auf jeden Fall zu den Aufsteigern bei Einladungen. Manche Designs benötigen ausreichend Raum, um zu wirken. Arbeitet man beispielsweise mit Signets oder setzt ein floral geschmücktes Monogram ein, wird oftmals mehr Fläche benötigt.

Kuverts im Format DIN C5 und Karten im Format DIN A5 in unterschiedlichen Farben

Bei uns kommt das Format DIN C5 häufig für unsere Give Aways bei Messebesuchen zum Einsatz. Es ist handlich und präsent zugleich. Die transparenten C5 Hüllen verwenden wir teilweise auch als Produktverpackung.


Umschläge DIN C6 – 114 x 162 mm

DIN C6 ist das Format, das alle kennen: Es sind die Hüllen, in die eine Postkarte passt. Faltet Ihr ein DIN A4 Blatt mit der sogenannten Kreuzfalz (= 1 x Mitte lange Seite, danach nochmals Mitte lange Seite) ist die DIN C6 Hülle auch dafür der richtige Umschlag.

Umschläge im Format DIN C6 mit Karten im Format DIN A6 in verschiedenen Farben

Natürlich ist das DIN C6 Format stark im Grußkartensegment vertreten. Außerdem wird es besonders gerne für Save the Date Karten genutzt. Die darauf folgenden Einladungen sind meist „die großen Schwestern“ und werden in größeren Formaten versendet. Viele Unternehmen versenden im Format C6 auch Gutscheinkarten oder Weihnachtsgrüße an Kunden.
Da das Format sehr beliebt ist, haben wir eine große Auswahl an Kuverts im DIN C6 Format in unserem Sortiment.


Umschläge DIN lang – 110 x 220 mm

Dieses Briefhüllenformat kennt Ihr natürlich auch bestens. DIN lang ist das gängigste Format für Geschäftsbriefe. Hier ist es häufig als Ausführung mit Fenster zu finden. Vielleicht ist das der Grund, warum es manchmal mit dem Gedanken „lieber mal etwas anderes“ von der Auswahlliste für feine Papeterien gestrichen wird. Zu Unrecht, wie wir finden.

Briefumschläge im Format DIN lang mit passendem DIN A4 Papier in verschiedenen Farben
Briefumschläge DIN lang in verschiedenen Ausführungen:
Bindfadenverschluss
gerade Klappe (Crush Almond)
spitze Klappe (Colorplan Chamois / Vellum White)

Eine DIN lang Karte im Hochformat mit reduziertem Design für eine Hochzeit oder eine andere Feier mit einer hochwertigen Hülle ist durchaus etwas Besonderes. Das schmale Format lässt sich äußerst elegant und wirkungsvoll in Szene setzen. Wie immer gilt auch hier: Die Summe aller Komponenten ergibt am Ende die Wirkung.
Für kleine Auflagen lohnt es sich über eine Ausführung mit spitzer Verschlussklappe nachzudenken. Bei hohen Auflagezahlen ist eine haftklebende Variante unkomplizierter.


Briefumschläge DIN B6 – 125 x 176 mm

DIN B6 könnte man quasi als die goldene Mitte bei den Hüllenformaten bezeichnen. Das Format bietet mehr Gestaltungsfläche und Platz als C6. Trotzdem bezahlt Ihr für den Versand noch nicht das höhere Porto wie fürs Format DIN C5.

Kuverts und Karten im Format DIN B6 in unterschiedlichen Farben
Für viele das absolute Lieblingsformat:
DIN B6 Umschläge und Karten

B6 wird besonders gerne für Papeterie genutzt, bei der auch Karten zum Einsatz kommen. Selbst gestaltete Karten, Gutscheine und kleine Infoflyer lassen sich auch prima damit versenden. Bei uns findet Ihr über 100 verschiedene Varianten des beliebten DIN B6 Formats.
Für Geschäftsbriefe ist dieses Umschlagsformat eher unüblich, da ein A4 Blatt nur unregelmäßig gefaltet hinein passt.


Quadratische Briefumschläge

Schon aufgrund ihrer Form sind quadratische Umschläge ein Hingucker. Sie tanzen im Vergleich mit ihren rechteckigen Kollegen optisch natürlich aus der Reihe. Hier gibt es viele verschiedene Maße – bei Papier Direkt haben wir allein rund 10 verschiedene Größen bei quadratischen Kuverts: von 125 x 125 mm bis zu 220 x 220 mm.

Quadratische Briefumschläge und Karten in verschiedenen Formaten und Farben
Quadratische Umschläge aus Büttenpapier, Transparentpapier,
Metallicpapier und farbigem Feinpapier für hochwertige Einladungen

Unternehmen mit quadratischen Broschüren versenden diese meistens auch lieber im passenden Format. Für Einladungen werden quadratische Umschläge immer gerne verwendet. Wichtig zu wissen ist hier, dass die quadratischen Formate aus Sicht der Deutschen Post als Sonderformate gelten, das Ihr als Großbrief versenden müsst.


Umschläge DIN C7 – 92 x 114 mm
Visitenkartenhüllen / Mini Kuverts

Die kleinen DIN C7 Umschläge werden sehr gerne für R.S.V.P. Karten genutzt. Die Abkürzung steht für die französische Formulierung „répondez s’il vous plaît“, was so viel wie „um Antwort wird gebeten“ heißt. Floristen nutzen diese kleinen Briefumschlagsformate auch gerne für Grußkärtchen zu Blumenlieferungen.

Eine kurze persönliche Nachricht für den Empfänger einer Mustersendung oder eine Rückrufbitte an den Kunden macht in dem Kuvert auch einen aufgeräumten Eindruck.

Briefumschläge im Format C7 und Mini Kuverts aus Transparentpapier mit passenden Visitenkarten
DIN C7 Kuverts und Mini Umschläge für
Visitenkarten
und kleine Nachrichtenkärtchen

Etwas ganz besonderes sind Umschläge für Visitenkarten. Sie sind 62 x 98 mm groß. Bei den transparenten Visitenkartenhüllen gibt es sie in den Farben Rot, Orange, Gelb und Weiß. Außerdem findet Ihr noch weitere Mini Briefumschläge aus weißem Papier bei uns und als transparente Varianten.

Mit den Minis könnt Ihr aber nicht nur Eure Visitenkarten stilvoll überreichen sondern auch Gastgeschenke für Hochzeiten damit ausstatten oder schöne DIY Geldgeschenke damit umsetzen.


Umschläge ohne Normformat

Natürlich gibt es eine ganze Menge Briefumschläge, die keinem genormten Format entsprechen. Beispiele dafür sind das sogenannte Diplomat Format mit meist 116 x 180 mm, manchmal auch 120 x 182 mm. Die Größe liegt zwischen dem DIN lang und dem DIN B6 Format.

Umschläge und Karten im Diplomat-Format in unterschiedlichen Ausführungen
Briefumschläge im Format Diplomat (116 x 180 mm oder 120 x 182 mm)

Die Kuverts und Karten beim Büttenpapier Alt Holländisch entsprechen ebenfalls keiner DIN Norm.

Briefumschläge und Karten aus Büttenpapier in verschiedenen Formaten
Die Briefumschläge und Karten aus Büttenpapier Alt Holländisch
entsprechen keiner DIN Norm

Solltet Ihr besonders kreative Gestaltung für die Kuverts vorsehen, findet Ihr hier noch einige nützliche Informationen der Deutschen Post mit Dos and Don’ts zum Adressieren und Frankieren.

Von unserer Seite gibt es auch noch einen Hinweis zum Inhalt.

Tipp: Das passende Kartenformat ist in der Regel 5 mm kleiner als die Maße des Umschlags. Das heißt in eine 155 x 155 mm große Hülle, passt eine 150 x 150 mm große Karte. Es dürfen auch mal ein paar Millimeter mehr oder weniger sein. Aber Achtung: Karten aus starkem Karton, mehrseitige Gestaltungen und viele Verzierungen (z. B. Wachssiegel) machen den Inhalt höher und brauchen daher auch etwas mehr Platz. Das solltet Ihr bei der Auswahl mit einkalkulieren.

Habt Ihr noch Fragen oder eigene Tipps, die Ihr gerne teilen möchtet, zum Thema Hüllenformate? Meldet Euch bei uns.

Teilen Sie diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.