Die schöne Athene – #FreeFontFreitag im Oktober

Wir stellen Ihnen heute am #FreeFontFreitag Athene vor, eine Schrift mit der klassischen Schönheit und dem Charakter einer griechischen Göttin.

Ein ästhetischer Reiz genügt, dass unser Geist Erinnerungen an Menschen, Situationen und Erlebnisse wieder wachruft. Das können Gerüche und Geräusche sein, aber auch Bilder, Aromen oder erfühlte Gegenstände. Die Schrift, die wir Ihnen heute am #FreeFontFreitag zeigen, heißt Athene. Mit der Ausstrahlung einer klassischen Schönheit erinnert mich die Schrift an die weibliche Stilikone Audrey Hepburn. Wir stellen Ihnen Athene im Papier Direkt Blog vor.
 
 

Athene – Ein Freefont von Matt Ellis

 
Der kanadische Grafik- und Webdesigner ist der Schöpfer der Schrift Athene. Sein Motto, dass uns auf seiner Website Ellisdesign.co begegnet, passt wunderbar zur vorgestellten Schrift: „Komplexe Ideen in simple und elegante Designs übersetzen.“ Das ist dem Designer aus Ontario mit dem Font hervorragend gelungen. Die Schrift strahlt eine Eleganz aus und verzichtet dabei auf jeglichen Schnickschnack.
 
Namensgeberin ist die griechische Götting Athene. Diese ist nicht nur die Göttin der Weisheit, des Kampfes und der Strategie, sondern auch Schutzgöttin über die Künste.
 
 
Wir stellen Ihnen heute am #FreeFontFreitag Athene vor, eine Schrift mit der klassischen Schönheit und dem Charakter einer griechischen Göttin.
 
 
Matt Ellis ist kein neuer Name beim Papier Direkt #FreeFontFreitag. Auch die geometrische Schrift arciform stammt aus seinem Portfolio.
 
Bei der Klassifikation von Schriften ordnen wir Athene in das Feld der Serifenschriften ein. Als moderne Interpretation des Spiels zwischen feinen Haarlinien und stabilen Grundstrichen gesellt sich der Freefont zur Gruppe um den Klassiker Bodoni.
 
Der Charakter der Schrift entfaltet sich optimal, wenn Sie Athene als Displayfont einsetzen. Große Schriftgrößen tun den feinen Haarstrichen und Serifen gut. Auf hellem Grund in dunklen Farben gesetzt kommt die Schönheit der Formen bestens zur Geltung.
 
Ob Sie mit der Schrift nun die griechische Göttin oder die Schauspielerin Audrey Hepburn in den Straßen New Yorks verbinden, Sie bekommen eine Idee, wie Sie Athene einsetzen können. Für das Branding und die Verpackung von Luxusartikeln ist die Schrift dann ebenso geeignet, wie für Ihr Online-Portfolio als Fotografin oder Wedding Planer.
 
 
Wir stellen Ihnen heute am #FreeFontFreitag Athene vor, eine Schrift mit der klassischen Schönheit und dem Charakter einer griechischen Göttin.
 
 
Der Zeichensatz der Schrift bietet mit dem Alphabet in Groß- und Kleinbuchstaben sowie Umlauten, Zahlen, Satz- und Sonderzeichen alles, was man braucht. Einzig das €-Zeichen haben wir vermisst.
Wenn Sie typografische Akzente in Ihrer Arbeit setzen wollen, können Sie Athene auf Freefonts.io herunterladen. Die private und kommerzielle Nutzung ist kostenfrei. Testen Sie Freefont mit dem Charmen einer Audrey Hepburn und zeigen Sie uns Ihre Designs auf Instagram.
 
 
Wir stellen Ihnen heute am #FreeFontFreitag Athene vor, eine Schrift mit der klassischen Schönheit und dem Charakter einer griechischen Göttin.
 
 
Ihnen gefällt die Artikelreihe #FreeFontFreitag? Welche Freefonts sollen wir im nächsten Jahr vorstellen? Schreiben Sie Ihre Empfehlungen in die Kommentare.

Teilen Sie diesen Beitrag

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *