7 Nachhaltige Papiere – Crush Feinpapier

Crush ist besonders: 15 % des Rohstoffs sind Reste der Lebensmittelindustrie. Wir stellen das Papier in der Artikelserie 7 Nachhaltige Papiere vor.

Das natürliche Feinpapier Crush hat eine ganz besondere Eigenheit: 15 % des Rohstoffs werden durch Nebenprodukte aus der Lebensmittelproduktion ersetzt, die sonst auf der Deponie landen würden. Für dieses Papier im Sinne des Upcycling-Gedanken kommen beispielsweise die Reststoffe von Oliven, Kiwis, Mais, Mandeln, Zitrusfrüchten und Trauben zum Einsatz und prägen den Look des italienischen Naturpapiers. Wir stellen Euch das Papier im Rahmen unserer Artikelserie 7 Nachhaltige Papiere vor.
 
Nachhaltigkeit ist die Chance, Produkte zu kreieren, die einen Mehrwert für Umwelt und Gesellschaft schaffen. Der Anspruch an ein ökologisches Papier kann, wie im Fall der Papiersorte Crush, dafür sorgen, völlig neue Wege zu gehen und nicht mehr benötigte Rohstoffe aus einem fremden Kontext zu nutzen. Das Ergebnis nach 18 Monaten Entwicklungszeit und zahlreichen Tests ist ein Feinpapier, dessen Grundidee der Einsatz von Nebenprodukten aus der Lebensmittelindustrie ist. Die Reststoffe von verarbeiteten Mandeln, Trauben, Oliven, Kiwis, Zitrusfrüchten und Mais ersetzen 15 % des Zellstoffs in der Papierherstellung. Dieses Material würde sonst als Füllstoff für Tierfutter eingesetzt oder sogar auf der Deponie landen. Mit der Herstellung von Crush verringert sich somit die Belastung der Wirtschaftswälder und Abfallstoffe werden sinnvoll genutzt.
 
 
Crush ist besonders: 15 % des Rohstoffs sind Reste der Lebensmittelindustrie. Wir stellen das Papier in der Artikelserie 7 Nachhaltige Papiere vor.
 
 
Beim Farbton Grape besteht das Papier beispielsweise zu 15 % aus getrockneten und gemahlenen Traubenschalen, die frische Holzfasern ersetzen. Zusammen mit 40 % Recyclingpapier reduziert das den Anteil an Frischfasern aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern mit FSC®-Zertifikat auf 45 %. Somit erhältst Du im wahrsten Sinne des Wortes ein wunderbares Naturpapier mit starkem Charakter.
 
 
Crush ist besonders: 15 % des Rohstoffs sind Reste der Lebensmittelindustrie. Wir stellen das Papier in der Artikelserie 7 Nachhaltige Papiere vor.
 
 
Mais, Oliven und Co. sind Rohstoff, aber auch Inspiration für die natürlichen Farbnuancen des Papiers. Die Varianten, bei deren Herstellung das Nebenprodukt nicht genügend Farbstoff liefert, werden zusätzlich mit natürlichen Farben auf Pflanzenbasis getönt.
Dank eigener Wasserkraftwerke gelingt es Favini den CO²-Ausstoß in der Herstellung um 20 % zu senken. Um einen Ausgleich des Carbon Footprint zu schaffen, engagiert sich Favini in einem Windenergiepark.
 
 
Crush ist besonders: 15 % des Rohstoffs sind Reste der Lebensmittelindustrie. Wir stellen das Papier in der Artikelserie 7 Nachhaltige Papiere vor.
 
 

Für wen ist das nachhaltige Feinpapier Crush geeignet?

 
Crush ist das passende Papier für das Branding von Unternehmen, die Natürlichkeit und Nachhaltigkeit vorleben. Bei Packaging und Broschüren lässt sich das matte Papier dank der spannenden Haptik und der natürlichen Farben sehr gut einsetzen. Bei manchen Produkten lässt sich der rote Faden von der Herstellung bis zu Eurem fertigen Produkt spannen: Wenn Winzer die Farbe Grape für die Etiketten der Weinflaschen einsetzen, entsteht dabei ein wunderbar stimmiges Design. Für die Verpackung von Naturkosmetika lassen sich einige der Zutaten ebenfalls sehr gut aufgreifen. Die Farben Almond und Olive passen hervorragend zu Seifen, Cremes und Lotionen in denen Mandelmilch oder Oliven verarbeitet sind.
 
 
Crush ist besonders: 15 % des Rohstoffs sind Reste der Lebensmittelindustrie. Wir stellen das Papier in der Artikelserie 7 Nachhaltige Papiere vor.
 
Crush ist besonders: 15 % des Rohstoffs sind Reste der Lebensmittelindustrie. Wir stellen das Papier in der Artikelserie 7 Nachhaltige Papiere vor.
 
 
Aber nicht nur für die Publikationen und Produkte von Unternehmen, sondern auch für die Gestaltung im privaten Rahmen ist Crush ein empfehlenswertes Papier. Die natürlichen Farben und die dezenten Einschlüsse sind wie geschaffen für Hochzeitspapeterie im Vintage-Stil oder anderen Einladungen mit natürlichem Design. Crush ist damit auch eine tolle farbliche Ergänzung zum beliebten Kraftpapier Muskat.
 
 
Crush ist besonders: 15 % des Rohstoffs sind Reste der Lebensmittelindustrie. Wir stellen das Papier in der Artikelserie 7 Nachhaltige Papiere vor.
 
 

Fakten zum Naturpapier Crush

 
Papier im Format: DIN A4, DIN A3
Papier in den Grammaturen: 120 g/m², 250 g/m²
Farbe: Corn, Citrus, Grape, Almond, Olive und Kiwi
Oberfläche: feine Einschlüsse, griffig, matt
Hüllen in den Formaten: DIN ohne Fenster, haftklebend
Druckereignung: Laserdruck, Inkjetdruck testen, wir haben gute Erfahrungen damit gemacht.
Recyclinganteil: 40 % Recyclingpapier +15 % Agrarreststoffe
Bleichverfahren: Chlorfrei (ECF)
Zertifizierung: FSC®, Außerdem wird ein Projekt zur CO² Kompensierung in der Türkei bescheinigt.
Papier für folgende Einsatzbereich: Säurefreies Imagepapier für Branding mit ökologischem Fokus, Floristen, Unternehmen der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, Branding und Speisekarten für die Gastronomie und persönliche Papeterie.
 
Jetzt Crush Papiere und Hüllen kaufen – ab 11,50 € zzgl. Mehrwertsteuer.

Teilen Sie diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.