TCF und ECF – Zwei Verfahren für Zellstoffbleiche

TCF und ECF sind zwei Verfahren, die die Zellstoffbleiche mit Chlorgas abgelöst haben. Lesen Sie auf blog.papierdirekt.de mehr über die beiden Methoden.

Für die Herstellung von grafischen Papieren braucht man Zellstoff, der in einem Kochprozess von unerwünschten Bestandteilen getrennt wird. Damit der Anteil an Rest-Lignin aus dem Holz das Papier nicht zu schnell vergilben lässt, wird der Zellstoff gebleicht. Bis in die 90er Jahre war die Chlorbleiche dafür das übliche Verfahren. Inzwischen sind schadstoffarme Bleichverfahren die Regel. Weiterlesen

FSC und PEFC – Zertifikate für nachhaltiges Holz

FSC und PEFC bieten ein Zertifizierungssystem für nachhaltige Forstwirtschaft. Wir stellen die Organisationen und ihre Label auf blog.papierdirekt.de vor. Bild: © FSC®

Die globale Waldzerstörung schreitet voran. Der jährliche Waldverlust wird auf etwa 15 Millionen Hektar geschätzt. Auch wenn die Bilder von gerodeten Urwaldflächen in den Medien derzeit nicht so präsent sind, geht auch der illegale Raubbau an Naturwäldern weiter.  Holz, das seinen Weg auch auf europäische Märkte findet.

Um den Bedarf an Frischholz für die Papierindustrie unter naturschonenden Gesichtspunkten decken zu können, braucht es ein weltweites System für die ökologische Bewirtschaftung von Wäldern. Weiterlesen