Kraftpapier im Gira Praktikumsbericht

Marco Sigwart hat aus unterschiedlichen Papieren einen harmonischen Praktikumsbericht gestaltet. Im Interview stellen wir Ihnen Marco und seine Arbeit vor.

Instagram ist der Social-Media-Kanal, der derzeit eine hohe Aufmerksamkeit erfährt. Bei Instagram lassen sich weltweit Kontakte knüpfen, um sich auszutauschen und zu Tausenden von spannenden Themen Inspiration zu finden. Über Tags, den Hashtag #papierdirekt oder mit @papierdirekt markierte Posts, entdecken wir immer wieder, welche brillanten Ideen Sie mit Produkten von Papier Direkt umsetzen. Auch der Düsseldorfer Designstudent Marco Sigwart hat uns auf Instagram gezeigt, wie er aus drei völlig unterschiedlichen Papieren eine sehr harmonische Publikation gestaltet hat. Im Kundeninterview erfahren Sie mehr über Marco, den alle Erwartungen übertreffenden Praktikumsbericht und seine Meinung über die Sinnhaftigkeit außergewöhnlicher Papiere. Weiterlesen

Papierwandler – exklusive Glücksmacher aus Papier

Unter dem Namen Papierwandler zaubert Verena Hinze handgemachte Papierpoesie, die glücklich macht. Wir stellen die Essenerin im Kundeninterview vor.

 
Die Essener Grafikdesignerin Verena Hinze gestaltet mit der Marke Papierwandler zauberhafte Papeterieprodukte. Wir brennen darauf, Ihnen einige dieser Schätze und die Arbeit der Papierwandlerin Frau Hinze im heutigen Kundeninterview vorzustellen. Wie aus Feinpapieren wie Countryside Mistral, Metallics gebürstet und Echt Bütten kleine Glücksmacher werden, lesen Sie hier im Papier Direkt Blog. Weiterlesen

Pergamentpapier zwischen Historie und Digitaldruck – Dokumentation einer Sanierung

Pergament dtp ist ein Teil der Sanierungs-Dokumentation einer Wiesbadener Villa von 1902. Ein Gespräch mit Rudolf Zehren über diese besondere Arbeit.

Uns interessiert ja immer brennend: Was wird eigentlich aus unseren Papieren? In diesem
Rahmen wollen wir Ihnen heute im Papier Direkt Blog das Langzeitprojekt eines Kunden
vorstellen. Rudolf Zehren hat in einer Dokumentation die Geschichte einer Wiesbadener Villa
von 1902 nachgezeichnet. Schon in den ersten Telefonaten mit ihm wurde deutlich, wie viel
Akribie, Zeit und Liebe er in dieses Projekt steckt. Unser Papier Pergament dtp ist ein Teil
dieser Dokumentation, welche die mehr als 20 Jahre dauernde Sanierung wiedergibt.
Jetzt ist das Werk abgeschlossen und Herr Zehren hat uns freundlicherweise ein Exemplar des Buches zur Verfügung gestellt. Wir sind froh, dass er sich Zeit für ein Gespräch genommen hat, um uns ein paar Fragen zu dieser außergewöhnlichen Arbeit zu beantworten. Weiterlesen