Conqueror CX22 – Unsere Papiersorte

Conqueror CX22 zeigt, wie Tradition und Moderne Hand in Hand gehen können. Wir stellen das beliebte Businesspapier im Papier Direkt Blog vor.

Der gute Mr. Barlow hat Ende des 19. Jahrhunderts die Papierwelt mit der Papiersorte Conqueror überrascht. Ein maschinell produziertes Papier mit der Qualität eines handgemachten Papiers war und ist der Anspruch. Neben dem traditionsreichen Papier Conqueror gerippt zeigt die Sorte Conqueror CX22, wie Tradition und Moderne Hand in Hand gehen können. Das Feinpapier ist daher nicht nur für die Gestaltung von Geschäftspapieren sehr beliebt. Wir stellen Conqueror CX22 im Papier Direkt Blog vor. Weiterlesen

Universaletiketten von LUMA vielfältig nutzen

Universaletiketten helfen zu sortieren, zu finden, wonach wir suchen und die gesparte Zeit besser zu nutzen. Wir zeigen Möglichkeiten zur kreativen Nutzung von #Universaletiketten.

Wie viel Zeit haben Sie heute mit Suchen verbracht? In dem wir Dinge, die wir häufig brauchen, leicht auffindbar machen und Informationen verfügbar machen und klar ersichtlich darstellen, helfen wir uns und unseren Mitmenschen, weniger Energie fürs Suchen zu verschwenden. Etiketten helfen uns dabei, zu sortieren, schneller zu finden, wonach wir suchen und die gesparte Zeit besser zu nutzen. Wir stellen die Universaletiketten der Marke LUMA und einige Ideen zur kreativen Nutzung hier vor. Weiterlesen

Edelpost Karten – traditionell modern gemixt

Einer der Stars der Farbpapiere ist unsere Papiersorte Hot Colors. Wir zeigen Kombinationsmöglichkeiten und Details zu diesem farbenfrohen Papiersortiment.

In der heutigen Produktvorstellung möchten wir noch einmal genau auf die Edelpost Karten eingehen. Die Papiersorte Edelpost von MAY + SPIES haben wir Ihnen hier im Blog schon vorgestellt. Heinrich Spies, der Begründer des Dürener Familienunternehmens MAY + SPIES brachte die Papiersorte vor mehr als 70 Jahren in den Verkauf. Edelpost ist für den Einsatz auf allen Bürodrucksystemen, aber auch für die handschriftliche Korrespondenz konzipiert, so dass die Tinte auf dem Papier nicht ausblutet. Edelpost hält, was der Name verspricht. Das Sortiment bietet zahlreiche Möglichkeiten, die Auswahl der Papiere an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. DIN A4 Blätter in 100 und 250 g/m², Hüllen in verschiedenen Formaten mit und ohne Futter, Karten von klein bis groß. So kann man das eigene Unternehmen gemäß der Corporate Identity Richtlinien mit passendem Papier ausstatten. Auch für die handschriftliche Nutzung mit Füllfederhaltern lässt sich so eine stimmige Auswahl zusammenstellen, die dem persönlichen Briefverkehr eine edle Note gibt.
 
Im Folgenden zeigen wir Ihnen, welche Kombinationen der Kartenformate mit anderen Papieren uns besonders gut gefallen. So können Sie neben der harmonischen Abstimmung innerhalb der Sorte Edelpost auch das Spiel mit Kontrasten genießen.
Weiterlesen

Hot Colors – setzen Sie auf bunt

Einer der Stars der Farbpapiere ist unsere Papiersorte Hot Colors. Wir zeigen Kombinationsmöglichkeiten und Details zu diesem farbenfrohen Papiersortiment.

Hot Colors, unser Farbsortiment aus Papier- und Kartonqualitäten sowie DIN lang Hüllen, erstrahlt demnächst nach umfangreichen Umbaumaßnahmen in neuer Frische und Vielfalt. Da endlich auch der Sommer mal zu Besuch ist und Schönwetter macht, ist das unserer Meinung nach der perfekte Rahmen die Hot Colors Familie mit ihren 22 wunderschönen Farbtönen ins (Sonnen-) Licht zu rücken. Weiterlesen

Unsere Papiersorte – Leinen neue Qualität

Leinenpapier ist vielseitig einsetzbar. Auf blog.papierdirekt.de stellen wir den Tausendsassa auf der verschwimmenden Grenze zwischen Business- und Imagepapier vor.

Leinengeprägtes Papier ist etwas, das ich gefühlt „seit ich denken kann“ kenne. Dass es tatsächlich so ist, hat sich im Vorfeld zu diesem Artikel bestätigt. Vergangenes Wochenende ist mir beim Umräumen in meiner Wohnung die Glückwunschkarte meiner Taufpatin in die Hände gefallen: eine Klappkarte aus Leinenpapier. Meine Taufe liegt nun schon ein paar Jahrzehnte zurück, dennoch reicht dieser Rückblick bei weitem nicht zu den Ursprüngen dieses Papiers. Es hat seine Daseinsberechtigung über lange Zeit behauptet. Teils erfolgreich und teils weniger, doch am Ende ist es mit dem Leinenpapier ähnlich wie mit dem von den Fantastischen Vier besungenen Nicki-Pulli: „… war nie weg.“ Trotz seiner langen Historie, die stark von technischen Entwicklungen beeinflusst wurde, ist Leinen eine gefragte Papiersorte. Wir laden Sie zu einer kleinen Spritztour à la Reise im DeLorean DMC-12 ein, um ein paar interessante Momente auf der Zeitskala anzusteuern. Weiterlesen

Unsere Papiersorte – Conqueror gerippt

Heute stellen wir die Papiersorte Conqueror gerippt vor und zeigen Ihnen wie facettenreich dieses Papier ist

Mr. Barlow hatte Großes vor, als er Ende des 19. Jahrhunderts die Idee entwickelte, maschinell ein Papier zu fertigen, das handgemachtem Papier gleichen, aber weitaus weniger kosten sollte. Jedoch hatte er seine Schwierigkeiten, eine Papiermühle zu finden, die zu dem angestrebten Preis für ihn produzieren wollte. Ausgerechnet ein Großbrand sollte entscheidend bei seiner Suche nach einer Produktionsstätte sein. Weiterlesen

Unsere Papiersorte – Trophée Pastell

Heute stellen wir im Papier Direkt Blog die Papiersorte Trophée Pastell von Clairefontaine vor. Ein tolles Druckpapier in sanften Farben und mit vielen Kombinationsmöglichkeiten. Jetzt auf blog.papierdirekt.de

Das französische Volkslied „a la claire fontaine“, das auf einem Gedicht aus dem 18. Jahrhundert basiert, beschreibt uns die Schwierigkeiten der Liebe. Ein junger Mann singt voller Hoffnung, seine Angebetete möge doch zu ihm zurückkehren.

Deutlich unkomplizierter verhält es sich mit meiner Zuneigung zu der Papiersorte Trophée Pastell der französischen Firma Clairefontaine, die ich Ihnen heute vorstellen möchte. Der Papierhersteller Clairefontaine gründete 1858 seine Papiermühle in den Vogesen und ist seitdem für seine Papierprodukte bekannt. Weiterlesen