Solide Mirage – #FreeFontFreitag April

Sie haben Glück! Aus den Zeichen des Artworks für Francois & The Atlas Mountains wurde eine ganze Schrift. Lernen Sie den Freefont Solide Mirage kennen.

Sie haben Glück, dass wir Ihnen den Freefont Solide Mirage am #FreeFontfreitag im April überhaupt vorstellen können. Eigentlich sollte mit der Schrift nämlich nur das Artwork eines Albums der französischen Band Francois & The Atlas Mountains gestaltet werden.
Wir stellen Ihnen die Schrift, den Gestalter und die Musiker hier im Papier Direkt Blog vor. Lernen Sie Solide Mirage kennen!
 
 
Der Designer Jérémy Landes, Mitbegründer von Velvetyne Type Foundry hat für die Indieband Francois & The Atlas Mountains um den französischen Sänger Francois Marry die Schriftgestaltung zum Album Solide Mirage übernommen. Aus dem ursprünglichen Plan, den langen Namen der Band durch ein Logo zu ersetzen, wurden Symbole und schließlich ein ganzer Schriftsatz. Wir freuen uns, dass Jérémy und die Band das Ergebnis mit der Welt der Schriftliebhaber teilen.
 
 
Kurz zur Band: Ihre Songs sind eine Mischung aus Poprock mit elektronischen Elementen. Nordafrikanische Highlife-Rhythmen und Instrumente geben der Musik die exotische Note. Neben Instagram und Twitter finden Sie die Band auch mit einigen Songs auf Soundcloud vertreten, hören Sie also mal rein!
 
 
Auf einer Tumblr- Seite teilt Francois außerdem seine Skizzen und Aquarellzeichnungen mit uns. Die Mischung aus Reisen, Tourlife und Alltagstristesse steht im Kontrast zu der lieblichen Aquarelltechnik, was den Bildern eine tolle Spannung gibt.
 
 

Der Freefont Solide Mirage im Detail

 
 
Sie haben Glück! Aus den Zeichen des Artworks für Francois & The Atlas Mountains wurde eine ganze Schrift. Lernen Sie den Freefont Solide Mirage kennen.
 
 
Die Besonderheit des Freefonts Solide Mirage liegt in der gleichen Höhe von Versalien und Gemeinen (Groß- und Kleinbuchstaben). Die recht klassischen Großbuchstaben mit Serifen werden von den temperamentvolleren Kleinbuchstaben begleitet. Deren Oberlängen und Unterlängen bekommen durch die kompakte Form einen interessanten Look, der ein wenig an die frühen Handschriften aus dem Mittelalter erinnert.
 
 
Neben dem Alphabet und der üblichen Menge an Satz- und Sonderzeichen hat Jérémy Landes außerdem einen Satz Symbole gestaltet. Diese werden im Artwork der Band als Ersatz für Buchstaben wie O, A und V eingesetzt. Das Video zum Song 1982 zeigt das wunderbar in der Anwendung.
 

 
 
Nach dem pragmatischen Start mit einer Monospace-Variante hat Landes zusätzlich eine proportionale Etroit gezeichnet. Beide sehen Sie im Vergleich in dieser Grafik.
 
 
Sie haben Glück! Aus den Zeichen des Artworks für Francois & The Atlas Mountains wurde eine ganze Schrift. Lernen Sie den Freefont Solide Mirage kennen.
 
 
Es gibt Schriften, die so variabel sind, dass sie in der Anwendung eine verlässliche typografische Bühne bilden. Andere sind so exzentrisch, dass sie auf diese Bühne ein wundervolles Kunstwerk aufbauen. Mit Solide Mirage stellen wir Ihnen eine Displayschrift vor, die das Publikum begeistert und für die Arbeit neben dem großen Auftritt einen verlässlichen Partner braucht. Für den Schriftmix empfehlen wir Ihnen deshalb eine Serifenschrift wie die Garamond oder Baskerville. Alternativ würden sich auch die kostenfreien Google-Fonts Crimson Text und Lora sehr gut eignen.
 
 
Mit dieser starken Combo gelingt Ihnen die Gestaltung von Postern, Flyern und Merchandising ebenso wie Kataloge und Programmhefte zu Ausstellungen und Theaterstücken.
 
 
Die Speisekarte eines Restaurants, das traditionelle Gerichte neu interpretiert, haben wir förmlich vor Augen. Darauf wird Solide Mirage die Buchstaben tanzen lassen und den Gast zu allerlei Genüssen einladen.
 
 
Sie haben Glück! Aus den Zeichen des Artworks für Francois & The Atlas Mountains wurde eine ganze Schrift. Lernen Sie den Freefont Solide Mirage kennen.
 
 
Der Freefont ist für die private und kommerzielle Nutzung kostenfrei. Laden Sie Solide Mirage auf der Website von Velvetyne Type Foundry herunter. Wenn Sie die Arbeit der Schriftgestalter unterstützen wollen, freuen diese sich über eine einfache Spende per PayPal.
 
 
Testen Sie unsere Lieblingsschrift am #FreeFontFreitag im April und verlinken Sie @papierdirekt auf Ihren Bildern bei Instagram.

Teilen Sie diesen Beitrag

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *