Merida Pearl trifft auf Blindprägung

Solveig Herrmann hat mit einer Papeterie aus Merida Pearl ein wundervolles Zusammenspiel von Material, Design und Veredelung geschaffen. Müssen Sie sehen!

Corporate Design aus dem Hause xitroEVENT

Solveig Herrmann von xitroEVENT hat für einen ihrer Kunden Karten und Gutscheine aus der Feinpapiersorte Merida Pearl bedrucken und mit einer Blindprägung veredeln lassen. Für das Blumengeschäft Flora hat sie damit eine wundervolle Papeterie geschaffen. Das Zusammenspiel von Material, Design und Veredelung finden wir äußerst gelungen. Das wollen wir Ihnen nicht vorenthalten.

Wenn uns solche spannenden Anfragen für besondere Projekte erreichen, setzen wir alle Hebel in Bewegung, um schließlich ein einzigartiges Papierprodukt zu übergeben. Von der ersten Anfrage bis zur Auslieferung stehen wir dabei im regelmäßigen Kontakt mit den Kunden. In einigen Fällen ergibt sich durch diesen intensiven Austausch die Gelegenheit, das Produkt und den Auftraggeber in einem kurzen Interview hier im Papier Direkt Blog vorzustellen.

Dafür bedanken wir uns ganz herzlich bei Solveig Herrmann von Liebe-ist-Heiraten, ihrem Kunden FLORA und der Fotografin Romy Handke, die die Papeterie so wundervoll in Szene gesetzt hat.


Solveig Herrmann hat mit einer Papeterie aus Merida Pearl ein wundervolles Zusammenspiel von Material, Design und Veredelung geschaffen. Müssen Sie sehen!

Stellen Sie sich und Ihr Unternehmen xitroEvent mit Liebe-ist-heiraten.de bitte kurz vor.

Stilvolle Papeterie für besondere Anlässe und außergewöhnliche Auftritte.
Dafür steht xitroEVENT mit Liebe-ist-Heiraten.

Wir geben den Auftritten und Events unserer Kunden einen einzigartigen optischen Rahmen.
Corporate-und Editorial Design sowie edle Druckprodukte für Werbematerialien und Goodies unserer anspruchsvollen B2B-Kunden gehören zu unserem Portfolio, wie auch Hochzeiten, Geburtstage und Firmenfeiern.

Wir lieben Papier und dessen Veredelung, Typographie, Kalligraphie, Farben, Design, graphische Herausforderungen, Logos und runde Konzepte. Mit unserer Leidenschaft für wunderbare Events und Präsentationen und dem Feingefühl für außergewöhnliche Details, entstehen in unserer Agentur individuelle Printmedien mit Herz und Persönlichkeit.

Solveig Herrmann hat mit einer Papeterie aus Merida Pearl ein wundervolles Zusammenspiel von Material, Design und Veredelung geschaffen. Müssen Sie sehen!

Woher nehmen Sie die Inspiration für Ihre Produkte?

Eine unserer größten Inspirationsquellen sind unsere Kunden selber. Beim Kennenlernen erfahren wir, was Sie bewegt, was sie sich wünschen, was sie beabsichtigen sowie wen und was sie mit unseren Produkten ansprechen und erreichen möchten. Unsere Arbeiten sind das Ergebnis einer Herzenssache, die uns ohne den persönlichen Kontakt zu unseren Auftraggebern kaum so erfolgreich gelingen würde.

Ein weiterer wichtiger Kreativpool ist unsere Mutter Natur mit ihren vielen Formen, Farben und Materialien, die zu einzigartigen Umsetzungsideen inspirieren.

Nicht zu vernachlässigen sind auch die vielen Ideen, die im Austausch mit Branchenkollegen entstehen, die wir auf Veranstaltungen entdecken und auf verschiedenen Plattformen des Internets vorgestellt werden.

Solveig Herrmann hat mit einer Papeterie aus Merida Pearl ein wundervolles Zusammenspiel von Material, Design und Veredelung geschaffen. Müssen Sie sehen!

Wie wählen Sie Papiere für die Papeterie Ihrer Kunden aus? Welchen Charakter suchen Sie in einem Papier, welche Kriterien sind Ihnen bei der Papierauswahl wichtig?

Für die einen ist Papier gleich Papier.
Für uns ist dieses Medium gleichzeitig eine Informationsquelle von Wertigkeit, Stil, Geschmack, Charakter, Anspruch, Qualität, Priorität und Emotion. Um das richtige Papier für unsere Kunden und deren Auftritte zu finden, legen wir deshalb sehr viel Wert darauf, all diese Informationen zu erfahren. Und wie kann man das besser, als Zeit mit den Menschen zu verbringen, die mit unseren Produkten arbeiten möchten?

Es ist wichtig die Location, in der die Papeterie wirken soll, zu kennen, deren Zielgruppe und Ansprüche. Emotionen, Intuition und Leidenschaft spielen bei der Vorstellung der passenden Papiere und Unterstützung bei der Entscheidungsfindung unserer Kunden eine wichtige Rolle.
Der Charakter der Papiere soll unseren Auftraggeber und dessen Tätigkeit sowie Präsentation in der Öffentlichkeit spiegeln. Handelt es sich um eine Steuerkanzlei, um ein Gourmetrestaurant, welches edle Hochzeiten und anspruchsvolle Firmenevents ausstattet, um Fotografen für Architektur / Hochzeit o. ä., um Juweliere, Designer oder oder… – Wichtige Faktoren, welche bei der Wahl des richtigen Papiers entscheidenden Einfluss haben.

Solveig Herrmann hat mit einer Papeterie aus Merida Pearl ein wundervolles Zusammenspiel von Material, Design und Veredelung geschaffen. Müssen Sie sehen!

Was gefällt Ihnen an dem metallisch schimmernden Feinpapier Merida Pearl?

Merida Pearl ist ein unglaublich edles und feines Papier und die Farbauswahl wunderbar vielfältig. Der Charakter von Merida Pearl transportiert eine unaufdringliche hohe Werthaltigkeit und modernen Stil. Nicht verspielt, nicht auftragend, einfach nur edel, zart und hochwertig.

Warum haben Sie für dieses Projekt eine Blindprägung als Veredelung gewählt? Wie unterstützt dieser Effekt die Gestaltung der Papeterie?

Betritt man das Blumengeschäftes FLORA – blüte in form, darf man eine florale, künstlerische Vielfalt erleben, welche auf ganz besonders stilvolle, moderne und reduzierte Weise in klaren Formen präsentiert wird. Die Einrichtung des Ladengeschäftes verzichtet auf Spielerei und Shabby-Charme und setzt dafür auf einprägsame, wunderbar aufeinander abgestimmte räumliche Farbgestaltung und präsentiert die floralen Kunstwerke auf Tischen und Regalen einfacher Formen und hochglanz-beschichteten Platten. Die Kunden dürfen einen hohen Qualitätsanspruch, außergewöhnlich schöne Arrangements und freundlichen Service erwarten.

Merida Pearl trifft den Charakter dieses Floristikgeschäftes auf den Punkt. Um diesem treu zu bleiben, klare, kraftvolle Informationen auf einprägsame Weise zu transportieren ohne durch zusätzliche „Spielereien“ vom Wesentlichen abzulenken, ist die Blindprägung die passende Papierveredelung für meinen Kunden gewesen.

Solveig Herrmann hat mit einer Papeterie aus Merida Pearl ein wundervolles Zusammenspiel von Material, Design und Veredelung geschaffen. Müssen Sie sehen!

Was waren aus Ihrer Sicht die Papiertrends des Jahres 2017 und was erwarten Sie in dieser Hinsicht vom kommenden Jahr 2018?

Der Begriff „Trend“ ist sehr dehnbar, da sich hier z.B. die Ansprüche an Papeterie im B2B-Sektor stark von denen z.B. in der Hochzeitsbranche unterscheiden und dann auch regionale Besonderheiten zu beachten sind.

Aus meiner Sicht haben Naturpapiere – allen voran in 2017 Kraftkarton – besonders viele Liebhaber. Vom Gefühl her wird sich dieser Trend in 2018 auch weiter halten, wobei das Kraftpapier durch andere Natur- und Recyclingpapiere abgelöst werden wird. Starker Karton – ab 400 g/qm mit Naturfasern oder auch Bütten wird sich mehr und mehr durchsetzen, da dieses Papier Persönlichkeit und Stärke einerseits – aber auch Feingefühl, Eleganz und Wertigkeit vermittelt.

Zudem spielen zunehmend auch Recyclingfaktoren eine Rolle und Unternehmen möchten mit ihrer Präsenz die Achtsamkeit gegenüber unseren natürlichen Ressourcen vermitteln. Ein weiterer Punkt, der für Papiere mit Up- und Recyclinghistorie spricht.


Merida Pearl und viele andere Papiersorten aus unserem Sortiment haben wir im Papier Direkt Blog schon detailliert vorgestellt. Eine Übersicht zu den Sortenvorstellungen finden Sie hier: Unsere Papiersorten.

Wenn Sie selbst auf der Suche nach einer Veredelungstechnik für Ihr Papeterie-Projekt sind oder wir Ihr favorisiertes Papier nicht im Sortiment haben, zögern Sie nicht und schreiben Sie uns gerne eine Mail mit Ihren Wünschen an info[at]papierdirekt.de. Viele Papiere und Veredelungstechniken können wir für Sie ab einer bestimmten Menge liefern.

Sie möchten Ihr Projekt auch im Papier Direkt Blog vorstellen? Wir freuen uns auf ihre Mail!

Fotos: Romy Handke

Teilen Sie diesen Beitrag

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *