#FreeFontFreitag – Guakala

Bühne frei für Guakala. Dieses sympathische Monster von einer Schrift ist unser Freefont an diesem #FreeFontFreitag im April. Guakala macht uns Spaß und zeigt die Freude am Umgang mit Typografie. Jetzt im Blog! blog.papierdirekt.de

Bühne frei für Guakala. Dieses sympathische Monster von einer Schrift ist unser Freefont an diesem ersten Freitag im April.

Der chilenische Typograf und Illustrator Rodrigo Araya Salas hat Guakala zum Leben erweckt. Der Name verspricht ein typografisches Erlebnis zwischen Faszination und Abscheu, heißt guakala doch nichts anderes als igitt auf Spanisch.

Der 28-jährige Gestalter aus Santiago de Chile ist tief in der Ästhetik der Skateboardingszene verwurzelt. Seine Typefaces haben einen analogen Charakter. Sie sind comichaft, spielerisch und auf eine fröhliche Art auch ein bisschen dreckig. Ganz so wie ein Kind, das nach einem langen Sommerferientag glücklich und müde, mit blauen Flecken und voller Sand vom Spielen heimkommt. Guakala ist dafür das beste Beispiel. Kleine Buchstabenmonster, die liebenswert sind, statt zu erschrecken. Sie schütteln uns Spaß und Freude am Umgang mit Typografie in die Augen. Am heutigen Tag bilden sie den passenden und nicht ganz so ernsten Kontrapunkt zu den Schriftarten, die wir im Arbeitsalltag sonst so verwenden.

Bühne frei für Guakala. Dieses sympathische Monster von einer Schrift ist unser Freefont an diesem #FreeFontFreitag im April. Guakala macht uns Spaß und zeigt die Freude am Umgang mit Typografie. Jetzt im Blog! blog.papierdirekt.de

Guakala Freefont in der Anwendung

Den Freefont im Fließtext zu benutzen, hätte sicherlich eine besonders spielerische Komponente. Um das Leserauge aber etwas zu schonen, empfehlen wir die Nutzung als Displayfont.

Und da die kleinen Typeface-Monster aus jeder Schriftklassifikation rausrutschen, versuchen wir erst gar nicht, die wilden Kerlchen in ein Klassifikationsraster zu sperren. Die einzelnen Lettern folgen keinem streng konstruierten Raster, sondern basieren auf den Illustrationen von Rodrigo Araya Salas. Wer mehr von seiner Arbeit sehen will, findet neben seiner Homepage auch ein buntes Portfolio auf behance.

 

Bühne frei für Guakala. Dieses sympathische Monster von einer Schrift ist unser Freefont an diesem #FreeFontFreitag im April. Guakala macht uns Spaß und zeigt die Freude am Umgang mit Typografie. Jetzt im Blog! blog.papierdirekt.de

Bühne frei für Guakala. Dieses sympathische Monster von einer Schrift ist unser Freefont an diesem #FreeFontFreitag im April. Guakala macht uns Spaß und zeigt die Freude am Umgang mit Typografie. Jetzt im Blog! blog.papierdirekt.de

In der für den persönlichen Gebrauch kostenlosen Freefont-Variante umfasst der Zeichensatz das Alphabet in Versalien (Großbuchstaben) sowie einige Satz- und Sonderzeichen. In einer lizensierten Kaufvariante kommen dann noch griechische und kyrillische Lettern dazu.

Guakala mischt als Displayschrift Poster und Webdesign auf und setzt Ihre Zwecke plakativ in Szene. Wenn Sie damit die Powerpoint-Präsentation der Quartalszahlen aufpolieren wollen, nur zu. Wir würden aber eher dazu raten, etwas informellere Ereignisse mit dieser Schrift zu bewerben. Sie veranstalten Thüringens erstes Burrito-Wettessen? Wir freuen uns über eine Einladung und die Nachricht, wie Sie die Schrift auf Ihrem Veranstaltungsplakat eingesetzt haben.

Guakala im Schriftmix

Kombinieren können Sie Guakala mit allen Satzschriften, die etwas geordneter daherkommen. Eine stabile serifenlose Antiqua mit analogem Touch hilft dabei, die notwendigen Informationen neben der blickfangenden Headline schnell und sauber zu vermitteln.

Bühne frei für Guakala. Dieses sympathische Monster von einer Schrift ist unser Freefont an diesem #FreeFontFreitag im April. Guakala macht uns Spaß und zeigt die Freude am Umgang mit Typografie. Jetzt im Blog! blog.papierdirekt.de

Runterladen können Sie sich Guakala bei dafont.com. Dafont ist eine große Datenbank voller Freefonts. Falls Sie noch eine serifenlose Schrift für die Kombination mit Guakala suchen, finden Sie in dieser Kategorie sicher einige anständige Vorschläge. Die Schrift, die wir für das Lagerfeuerplakat gewählt haben, heißt Alte Haas Grotesk.

Schauen Sie auch hier wieder herein! Immer am ersten Freitag des Monats, unserem #FreeFontFreitag, stellen wir freie Schriften vor, die uns besonders gut gefallen.

Teilen Sie diesen Beitrag

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *