Butler – Zu Ihren Diensten am #FreeFontFreitag im Mai

Unsere Lieblingsschrift im Mai: Wir stellen Ihnen Butler von Fabian De Smet am heutigen #FreeFontFreitag vor und zeigen, was die Schrift so beliebt macht.

Was können wir heute für Sie tun? Haben Sie Interesse an frischen Schriften? Mit dieser Frage bauen wir die spitzenmäßige Überleitung zu unserer Lieblingsschrift im Mai ein: Butler. Der Freefont von Fabian De Smet ist grandios und wahrscheinlich deshalb auch kein Geheimtipp mehr: schon 450.000 mal wurde die Schrift heruntergeladen. Wir stellen Ihnen Butler am heutigen #FreeFontFreitag vor und zeigen, was die Schrift so beliebt macht.
 
 
Fabian De Smet ist in Frankreich aufgewachsen. Mit legalem Graffiti hat er die Kunst für sich entdeckt. Zum Studieren ging er nach Belgien und schloss sein Grafikdesignstudium an der Haute Ecole Albert Jacquard mit Auszeichnung ab. Seitdem arbeitet er als Freelancer für Agenturen und Unternehmen. Dabei ist er immer auf der Suche nach neuen Techniken und innovativen Ideen, um die Gestaltung der Projekte voranzubringen.
 
Der Freefont Butler entstand aus der Arbeit für die Wortmarke eines Kunden. Im November 2015 veröffentlichte er die Schrift dann auf seiner Behance Seite.
 
 
Unsere Lieblingsschrift im Mai: Wir stellen Ihnen Butler von Fabian De Smet am heutigen #FreeFontFreitag vor und zeigen, was die Schrift so beliebt macht.
 
 
Butler ist von dem Schriftklassiker Bodoni inspiriert und auch der Einfluss der Stencil-Schrift Dala Floda ist deutlich. Herausgekommen ist eine moderne Serifenschrift, die mit sieben Schriftschnitten und Stencil-Varianten in ebenfalls sieben Schnitten aufwartet. Von Ultralight bis Black ist alles dabei. Der Font lässt sich als Fließtextschrift einsetzen, allerdings ist der Kontrast in den Strichstärken ab der Regular-Variante so hoch, dass sich eher eine Nutzung für Überschriften und prominentere Textpassagen anbietet. Oder wie die Präsentation der Schrift es ausdrückt: Für Poster, große Titel, Bücher und anderen schicken Kram steht Butler Ihnen gerne zur Verfügung.
 
 

Schriftumfang des Freefonts Butler

 
 
Unsere Lieblingsschrift im Mai: Wir stellen Ihnen Butler von Fabian De Smet am heutigen #FreeFontFreitag vor und zeigen, was die Schrift so beliebt macht.
 
 
Der Freefont ist wirklich umfangreich. Mit sieben Schnitten, Schablonenvarianten, Satz- und Sonderzeichen, Ligaturen, Zahlen und Brüchen, sowie internationalen Sonderzeichen bringt es die Schrift auf 334 Zeichen.
 
 
Unsere Lieblingsschrift im Mai: Wir stellen Ihnen Butler von Fabian De Smet am heutigen #FreeFontFreitag vor und zeigen, was die Schrift so beliebt macht.
 
 
Die Butler Stencil ist dabei alles andere als ein halbgarer Kompromiss. Die Stege unterbrechen die Buchstaben an der schmalsten Stelle, der Haarlinie. Dadurch behält die Schrift ihren Charakter und hat doch einen ganz eigenen Look.
 
 
Unsere Lieblingsschrift im Mai: Wir stellen Ihnen Butler von Fabian De Smet am heutigen #FreeFontFreitag vor und zeigen, was die Schrift so beliebt macht.
 
 
Butler ist frei für die persönliche sowie kommerzielle Nutzung. Laden Sie die Schrift auf Fabian De Smets Website herunter und testen Sie unsere Lieblingsschrift am #FreeFontFreitag im Mai.

Teilen Sie diesen Beitrag

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *